Das war 2020

Wieder einmal begrüße ich alle, die meinen Jahresrückblick lesen, diskutieren und kommentieren wollen.

Ich betrachte mich als einen Querdenker. Wir müssen das kostbare Wort schützen, es ist eines für liberale Geister wie Hirsch oder Baum.

Das rechte Gesindel hat auch dieses Wort gekapert. Wir müssen sie „die Nazis“ nennen. Die Corona-Gegner, die sich diesem Schund anschließen, sind nach der Länge der Zeit auch Nazis.

Meine Informationen stammen aus den gleichen Quellen wie im Vorjahr, wobei ich die Berliner TAZ gegen den „Spiegel“ ausgetauscht habe. Nicht aus Überzeugung, sondern weil die TAZ nur selten ganze Artikel zum Lesen bereit stellt.

Vermehrt nehme ich Blätter der politischen Bildung in Anspruch, so z.B. den von der Bundesregierung kostenlos heraus gegebenen „Fluter“ oder die wertvollen Hefte der Heinz-Sielmann-Stiftung.

Amnesty Österreich im Besonderen, die Deutsche Umwelthilfe, viele Stiftungen für Tiere und Natur geben mir Detailwissen mit auf den Weg.

„Menschen für Menschen“ bleibt unter allem, was ich finanziell unterstütze, die Nummer 1. Jede Mitteilung von dort ist mir kostbar. Niemand betreibt für Spenden eine umfangreichere und detailliertere Rechnungslegung. Die Verwaltungskosten liegen bei 10 % dessen, was „Kirchens“ sich zur eigenen Bereicherung nehmen!

So sind meine Quellen die reine Vielfalt, Boulevard und soziale Medien berücksichtige ich absolut nicht und beabsichtige das auch künftig nicht zu tun. Der Rückblick in diesem Jahr hat einen roten Faden „die Verletzlichkeit unseres Planeten und die Verbrechen an Menschen, Tieren und Natur“.

Zum Anfang nehme ich mir „Corona“ vor.

Man könnte allen Text dieses Kommentars auf das Thema verwenden. Das will ich keinesfalls. Ich nehme mir das vor, was nicht in allen Schlagzeilen war, kommentiere das Wesentliche und gebe auch einen Ausblick.

Zur Ursache: die Pandemie ist menschengemacht und es werden ihr durch unser ganzes Leben noch viele folgen. Über Jahrtausende haben wir der Natur ihr Gleichgewicht gestattet. Immer wenn wir es störten, hat sie reagiert. Man nehme als Beispiel die Pest.

Wir haben die Maßnahmen gegen die Klimaerwärmung aus Gründen der Gier nicht so weiter getrieben, dass wir wirkliche Ziele erreichen. Wir haben ein Drittel der Arten auf der Welt vernichtet. Wir, die dummen Menschen, fällen 476 Bäume pro  S e k u n d e   auf der Welt. Wir lassen zu, dass Brasilien und Indonesien die Lebensbedingungen der gesamten Menschheit verschlechtern. Wir lassen sogar die Bereicherung von Nestlé, der Palmöl-Barone zu, nur um wenige zu nennen. Für erstere macht die skrupellose Weinkönigin sogar noch Reklame.

Wenn man dann noch den Umgang der vor allem asiatischen Welt mit rohem Fleisch von Wildtieren hinzufügt, dann ist die Mixtur erreicht, wo die Natur sagt: „Jetzt schlage ich zurück“.

Was lernen wir aus Corona? Nicht viel!!

Wir lassen das frevelhafte Tun eines Tönnies und seiner verbrecherischen Gesinnungsgenossen zu, wir fressen sage und schreibe pro Kopf unvorstellbare 46 Kilo Fleisch pro Jahr, fressen uns durch die enthaltene Riesenmenge an Antibiotika den multirestistenten Keim in den Leib. In meiner Jugend „aßen“ die Menschen unter 20 Kilo pro Jahr! Zur Stunde sind wir bei knapp 40.000 Corona-Toten, es waren aber auch wieder mehr als 20.000 Keim-Tote in 2020!

Wir lassen zu, dass das Weib Klöckner zehntausende Rumänen und Bulgaren ins Land holt, um ihrer Klientel zu ermöglichen, weit unter dem Mindestlohn zu bezahlen.

Die meisten der Erntehelfer waren corona-infiziert. So hat das grausige Weib fahrlässige Körperverletzung und fahrlässigen Tod auf dem höchst persönlichen Konto.

Die 16 Landesfürsten haben uns gezeigt, wie das Leben wohl in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts gewesen sein muss: Vielstaaterei des eigenen Vorteils willen, Desinformation, ein wichtiges angestrebtes Amt über seriöse Politik für die Menschen zu stellen.

Ich habe mir oft ausgemalt, wie es wohl gewesen wäre, wenn nicht Merkel sondern ihr Vorgänger in dieser Krise im Amt gewesen wäre. Man mag zu Merkel stehen wie man will – ich persönlich habe sie nicht einmal gewählt – aber sie war der einzige ruhende und intelligente, mahnende und ausnahmsweise mütterliche Pol in dieser Krise.Wir werden es erst merken, wenn im September 2021 die dritte oder vierte Wahl den Posten besetzt.

Ganz schlimm war die bevorzugte Behandlung der Religionen in Corona in diesem Land. Diese war hauptsächlich dem auf Wählerstimmenfang befindlichen Laschet zu „verdanken“.

Google bitte, lieber Leser, was die Evangelikalen in diesem Land durch ihr unverschämtes Benehmen (keine Masken, unbeschränkte Anzahl von sog. “Gläubigen“, Sprüchen wie „Gott wird’s schon richten!“) an Infizierten und damit im Endeffekt Kranken und Toten hervorgebracht hat. ALLE diese Vereinigungen sind dominiert von Russland-Deutschen, die auf unsere Gesetze oft pfeifen, sich aber mit Privilegien durch Kohl verwöhnen ließen, dass es gegenüber jedem Rentner mit schmaler Börse eine Unverschämtheit war und ist.

Ich habe eine radikale und glasklare Meinung: sollten Corona-Leugner oder Religiöse sich angesteckt haben und die Diskussion geführt werden müssen, WER ein Intensivbett bekommt, dann darf dieser Personenkreis erst an letzter Stelle kommen. Das kann bald soweit sein, in meinem Heimatkreis Euskirchen gibt es per 09.01.21 nur noch zwei freie Intensivbetten.

Wir können auch leicht ermitteln, dass das Gros dieser Evangelikalen der AfD angehört, nahesteht oder für sie politische Mandate innehat. Schöner Dank für die Massen von Renten, die niemand aus diesem Personenkreis mit Beiträgen finanziert hat!

Und bitte: ich polemisiere nicht, jedes Wort ist wie alle Worte dieses Beitrags zu belegen!

Verlassen wir Corona, den meisten Menschen sind nicht einmal gute Vorsätze nahe zu bringen. Wir lassen die ökologisch und ökonomisch unsinnigen Lokalflughäfen bestehen und könnten doch so die Gelegenheit nutzen, mit der Abschaffung etwas fürs Klima zu tun.

Der Bund gibt der Lufthansa 9 Mrd. Euro, verbrieft sich keine Rechte und sieht schon acht Wochen später, dass 29.000 Leute entlassen werden. Der TUI-Konzern bekommt drei mal je 1,8 Mrd. Euro, man lernte und will Mitspracherechte, was die TUI noch „nicht entschieden“ hat. Im Gegenzug sind Obdachlose, Kleingewerbetreibende, Marktbeschicker, Gastronomen und vor allem die Kultur dem Staat ziemlich egal.

Schwant dem geneigten Leser nicht auch, dass allmählich ein Umbruch des Staates im Gange ist? Das sage ich als jemand, der Verschwörungstheoretiker vehement ablehnt und selbst keiner ist oder wird.

Erinnern Sie sich an das „Sommermärchen 2006“? Da haben 17 Bundestagsabgeordnete, als das gemeine Volk Brot und Spiele genoss, mal eben eine Reihe von Gesetzen zu Ungunsten dieses Volkes beschlossen.

Ähnlich bei Corona: Scheuer ist trotz permanenten Schädigen des Steuerzahlers, trotz Lügen und nicht vorhandener Qualifikation im Amt. Auf wessen Lohnlisten mag der Vogel wohl alles stehen?

Die Kanzlerin schmeißt Röttgen nach verlorener Wahl aus dem Kabinett und den schlechtesten Minister seit Adenauer-Zeiten schleppt sie mit. Sie verschuldet damit ganz augenfällig die Politikverdrossenheit. Auch lässt sie Klöckner im Amt, die nahezu NUR Klientelpolitik betreibt, die Tierleid verschuldet wie kein zweiter Mensch in diesem Staat, die lügt und immer nur lügt, die die Natur nachhaltig schädigt……

Sie hat den gleichen miserablen Charakter wie Scheuer, aber sie ist um vieles intelligenter als er und damit auch gefährlicher.

Altmaier nutzte Corona, um allerhäufigster Gast in Talkshows zu sein und nebenbei die größten Waffenlieferungen aller Zeiten in einem Jahr zu genehmigen. In Ägypten und der Türkei werden mit diesen Waffen Menschenrechte verletzt. Wenn ein verwundetes, krankes, hungerndes oder totes Kind im Jemen gezeigt wird, wie kann ein Mann wie Altmaier überhaupt noch schlafen?! Na ja, er zählt zu den Frommen. Deren Organisation der Kinderschändung und deren Vertuschung schläft ja auch gut, entschuldigt sich sogar wie Woelki, die moralische Niete, dafür dass Gläubige unter der Kritik an ihrem Kardinal leiden mussten. 2020 war das, nicht 1520! Und das wird noch beklatscht! Muss ich nicht verstehen, will ich auch nicht.

J. Rörig, Beauftragter der Bundesregierung gegen sexualisierte Gewalt, nennt – unwidersprochen – die katholische Kirche einen Hort organisierter Kriminalität.

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer vielleicht, dass ein großer Teil der Gesellschaft überhaupt keinerlei Empathie für die Opfer empfindet.

Jeder zweite Leserbrief in diesem Land zum Thema Religion enthält eine Ablehnung vor allem der katholischen Kirche und den Ruf, die Privilegien abzuschaffen, insbesondere keine Bischöfe mehr zu alimentieren.

Werfen wir einen Blick in die EU. Sie ist 2020 töter als tot gewesen. Ihre Werte sind zerstoben wie Blütenstaub.

Das, was an Hilfe für Flüchtlinge, ganz besonders in Griechenland, unterlassen wurde und wird, ist eindeutig ein Verbrechen. Diese Organisation sollte ihren Friedensnobelpreis zurück geben. Der „Schutz“ der Außengrenzen vor Hilfsbedürftigen erinnert ans Mittelalter, es wird auch sehr viel Geld dafür ausgegeben.

Frontex im Auftrag der EU ist hoch kriminell. Sie begeht am laufenden Band Verbrechen. Viele dieser Verbrechen können belegt und nachgewiesen werden, man kann sie in Magazin-Sendungen der Fernsehanstalten sehen. Die Kommission streitet selbst dann die Verbrechen ab und befeuert das frevelhafte Tun. Es gibt Petitionen mit hunderttausenden Unterschriften, das interessiert in Brüssel so wenig wie Wahlergebnisse.

Ungarn und Polen und auch teils die Slowakei verlassen jedweden Weg der Rechtsstaatlichkeit. Flinten-Uschi sagt „Du, Du, Du das ist aber böse!“ und lässt sich mit dem europäischen Rest von Faschisten auf die Nase kacken.

Die Fidesz verbleibt in der EVP, na ja, Helmut Kohl hatte sich ja seinerzeit Orban als Trauerredner gewünscht. Schwarz-braun ist die Haselnuss!!

Polen sperrt mittlerweile mehr als 150 Orte für Lesben und Schwule. „Dieser Ort ist schwulenfrei“ heißt es, angelehnt an Joseph Goebbels. Urheber ist in infamster Weise die katholische Kirche Polens mit Kaczynski zusammen, der leider nicht damals im Flugzeug neben seinem Bruder saß.

Europa schluckt dieses faschistische Tun und diskreditiert sich selbst bis zum untersten Rand von Anstand. Ganz klar: Europa toleriert in Ungarn und Polen (wo 51 % der Bevölkerung hinter dem braunen politischen und kirchlichen Dreck stehen!) eine Goebbels-Politik!

Julian Assange, der so viel für die Menschheit getan hat, wird in einem Hochsicherheitsgefängnis bei den Briten physisch und psychisch zerstört, ein gemeinsames Werk der Rechtspopulisten und Lügner Johnson und Trump. Europa schweigt, Uschi hält den Mund übers Thema total, weil ….

ja weil u.a. finanzielle Interessen ihr unanständiges Schweigen bestimmen.

Europa in der jetzigen Erscheinungsform darf ruhig zerschlagen werden, da sind mir bei denkbarem finanziellen Verlust die Einzelländer lieber als die Überhand von braunem Zeugs. Ich gelobe, nie wieder an einer Europawahl teilzunehmen. Die Verarsche dulde ich nie wieder! Die Verhandlungen mit den kriminellen Balkanländern sind mir ein Dorn im Auge. Wenn die zu Europa stoßen, dann wird es über kurz oder lang eine Herrschaft der Clans geben.

Europa muss halt nur noch zu Grabe getragen werden.

Schauen wir auf unser Staatsoberhaupt.

Wir waren seinerzeit froh, als Gauck abgelöst wurde. Jetzt wünschen wir uns ihn zurück!

Frank Walter redet pastoraler als sein Vorgänger, hat uns die unselige Große Koalition eingebrockt, ist in verfassungsrechtlich schon grenzwertiger Weise pro Religionen unterwegs, übersieht den größten Anteil der Bevölkerung, die Konfessionslosen.

Auf seine Initiative gibt es seit 2020 einen mit 250.000 Euro jährlich besoldeten Militärbischof der Juden. Dazu wird ihm in Berlin eine hoch komfortable Residenz zur Verfügung gestellt. Damit geben wir für das höchst überflüssige Amt schon mehr als eine Million Euro p.A. für drei Konfessionen aus.

Nun will Steinmeier sogar einen Militär-Imam, ein höchst gefährliches Unterfangen. In den religiösen Organisationen, z.B. der Ditib, hat der Sultan von Ankara immer seine Finger im Spiel. Steinmeier vergisst, dass der Bundespräsident, die Kanzlerin und die Oberbürgermeisterin von Köln nicht erwünscht waren bei der Einweihung der Moschee in Köln-Ehrenfeld; diese hoheitliche Aufgabe des Staates übernahm ein Despot, gleichzeitig ein fremdes Staatsoberhaupt auf deutschem Boden! Wenn Steinmeier nicht auf Granit beißt – was er eigentlich müsste – dann gewinnt ein fremder Staat einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Bundeswehr. Dann müssten wir uns auch von diesem Bundespräsidenten trennen. Zurück zum jüdischen Militär-Geistlichen in Bischofsrang. Mich würde einmal die Herkunft dieses Menschen und seine politische Gesinnung interessieren!

Werfen wir einen Blick auf die Rechtspopulisten, die Diktatoren und hochgefährlichen Staatenlenker. Der Kölner Stadt-Anzeiger titelte nach dem durch Hetze Trumps entstandenen Angriff auf das US-Kapitol: der letzte Akt der Niedertracht! Wie wahr!! Dabei trägt der Westen ein gerütteltes Maß Mitschuld. Von Merkel über Macron über von der Leyen, vor allem über Stoltenberg von der NATO, sogar alle Friedensnobelpreis-Träger haben einen Verbrecher gewähren lassen, zugesehen wie er für tausende von Toten verantwortlich wurde und wirklich alle Werte in den Dreck trat. Noch nach der Hetze hatten alle eine halbe Stunde Zeit um aufzuschreien. Sie taten es nicht.

Jetzt, wo die Gefahr droht, dass der Verbrecher in den letzten Tagen seiner Amtszeit noch die ganze Welt ins Unglück stürzen kann, da kommen alle aus den Mauselöchern und versuchen zu punkten. Wie schäbig und scheinheilig!

Bolzonaro vernichtet mit den Abholzungen die Grundlage für eine funktionierende Welt und diese Welt schweigt, bis auf ein paar Ausnahmen. Die EU beweist auch hier, dass sie ein Nichts ist, vor allem die Kommissionspräsidentin. Dummes, hohles Gerede, die Taschen voll stopfen, Unrecht begehen und Unrecht schützen, mehr ist nicht drin.

Wir liefern aus Deutschland die Waffen für hunderttausende Tötungen, aber wir bekommen keinen Diktator im Range von Bolzonaro in die Knie! Das gilt für Duterte, für Lukaschenko, für Erdogan, für Orban und Kaczynski und Masowieski, das gilt für die Beschützer der Kinderschänder in den Kirchen, das gilt für die Despoten dieser Welt.

An sich hat die Welt nichts anderes verdient als ihren Untergang!

Der Presse in diesem Land möchte ich eine ausführliche Betrachtung widmen. Falschnachrichten sind an sich dünn gesät, aber Unterdrückung von Nachrichten sehr wohl in reicher Menge vorhanden. Drei gravierende Beispiele:

  1. Im Herbst ermordete ein Syrer – kurz zuvor nach 10 Monaten Gefängnis wegen schwerer Körperverletzung entlassen – in Dresden auf sehr grausame Weise einen Mann vom Niederrhein. Der hatte es gewagt, beim Spazierengehen durch die Stadt seinen Ehemann an der Hand zu halten. Der Extrem-Moslem wurde verhaftet, die Presse in ganz Deutschland – von wem wohl gesteuert? – meldete den Mord, aber nicht das Motiv des Extremisten. Das blieb fünf (!) Wochen so, bis die Schwulen selbst die Meldung vervollständigten, verständlicherweise tief verletzt.
    Kein Wort eines Politikers, kein Mut bei Merkel wie bei Macron nach dem Motto „tut mir nichts, ich bin allein“. Aber Grund dafür ist, nur ja keine Religion und ihre verbrecherischen Handlungsweisen wie betäubungslose Schächtung, Zwangsbeschneidung der Knaben oder eben Verfolgung von nicht genehmen Minderheiten. Spätestens an der Stelle ist für mich und viele Menschen der Islam eigentlich nicht mehr tolerierbar. Es ergab sich dann auf einen ausnahmsweise vernünftigen Vorschlag Seehofers, den Mörder nach Syrien abzuschieben, eine Debatte darüber, dass dem Syrer zu Hause die Todesstrafe drohe. Bei allem Verfassungsrang des Asylrechts (täglich mit Füßen getreten im letzten halben Jahr der Präsidentschaft Deutschlands in der EU): der Kerl darf hier nicht auf Steuerzahlers und Opferkosten durchgefüttert werden!
    Klartext: und wenn Assad ihn zum Frühstück verspeist, hat der Dreckskerl dies nur sich selbst zuzuschreiben. Raus‘ mit dem Schmutz! Übrigens enden die Berichte über grausige Morde in Frankreich oft mit dem Satz „Der/die Täter wurden von der Polizei erschossen“.

  2. Lange Zeit hat die Presse die „Querdenker“, vor allem Attila Hildmann, sehr geschont, sogar Handlungsweisen verschwiegen. Kein Anprangern der Staatsanwaltschaften durch die Presse, dass lange gegen Hildmann wegen konkreten Morddrohungen und Volksverhetzung überhaupt nicht ermittelt wurde. Unverantwortliche Kommentare, dass man nicht alle aus den Querdenker-Demos über einen Kamm scheren kann. Kann und muss man sehr wohl, denn wer dort mit läuft hat keinerlei Bonus.

  3. Woelki versucht von acht Journalisten grundgesetzwidrig Unterschriften zu erpressen, über Gelesenes und Gehörtes nicht zu berichten. Deutschlandfunk und Süddeutsche berichten, aber nach drei Stunden sind alle Berichte gelöscht, bundesweit. Die Presse protestiert – auch welchem Grund erschließt sich mir nicht – nicht einmal gegen die Beschneidung der Pressefreiheit durch einen mittelalterlichen Kirchenfürsten.
  • Die Antisemitismus-Beauftragten in diesem Land haben den Rechtsextremisten und vormaligen Schlagersänger Michael Wendler zur Strecke gebracht, nicht die Presse.

  • Der Papst will Homosexuelle voll und ganz akzeptieren, das tönt das Senilchen Ende des Sommers und widerruft es am Folgetag. Die Presse bringt die erste Meldung, die zweite aber nirgendwo. So sind die Leserbrief-Schreiber uninformiert und deshalb voll des Lobes über den angeblichen „Reformpapst“. Es würde mich freuen, wenn viele Presseleute auf diese Worte aufmerksam würden.

Kommen wir auf die wunderbaren Personen in der Öffentlichkeit aus diesem Jahr, anschließend zu denen, die die Welt gar nicht braucht.

Der Chef der WHO, der Weltgesundheitsorganisation, hat sich Trump widersetzt, hat weltweit als einziger die richtigen Worte zu Neujahr gefunden, nämlich die dass die Welt radikal umkehren muss, um ihrer Vernichtung zu entgehen.

Der einzige Politiker in Merkels Kabinett, der etwas taugt und im besten Sinne Querdenker ist, ist der Entwicklungshilfe-Minister Gerd Müller, ein intelligenter Mensch mit viel Empathie. Der ist Afrika insbesondere gut gesonnen, hat sein Engagement zur Verfolgung der Herstellung von Waren vom Anfang bis zum Verkauf an Kunden (Lieferkettengesetz) umsonst geleistet, weil Altmaier und die mächtigen Firmenbosse nicht wollen, dass Kinderarbeit aufhört, dass es sichere Arbeitsplätze gibt, die nicht einstürzen oder abbrennen, sondern vielmehr die höchstmögliche Gewinnspanne in einem gescheiterten Raubtierkapitalismus. Müller fordert eine Reichensteuer, eine zusätzliche Milliardärssteuer. Warum? Weil dieser Personenkreis in Corona größer und reicher geworden ist — auf Kosten der Kleinen. Soziale Unruhen scheinen schon am Horizont auf. Müllers Aussagen sind noch schneller gelöscht als die von Woelki. Er wirft das Handtuch, dieser unbestechliche, intelligente und kreative Mann! Zum Heulen!

Die dänische EU-Kommissarin ist in der Kommission vorbildlich, sie kann alles sagen, weil sie im Gegensatz zu vielen Kollegen nicht vorbestraft ist, eine völlig reine Karte hat und der intelligente Gegenentwurf zur dummen Flinten-Uschi ist.

Star des Jahres ist für mich Herbert Reul.
Er ist der beste Nachkriegsinnenminister Nordrhein-Westfalens, vielleicht mit Burkhard Hirsch. Im Vergleich zu der Lusche von Vorgänger packt er angstfrei alles an. Er ist es, der bei der Kinderschändung für mehr Beamte sorgt, alles sagt, was gesagt werden muss, Gesetzesinitiativen in Gang setzt zu mehr Bestrafung der Bestien. Er ist der Held der missbrauchten Kinder, so wie Woelki sie erneut Verbrechen durchleben lässt.

Er benennt seine braunen Polizisten, schmeißt sie raus. Er verniedlicht nicht, er lügt nicht.

Ein ganz wichtiges Verdienst ist die jahrzehntelang unterlassene Bekämpfung der Clan-Kriminalität. Die anderen Bundesländerkollegen machen da halbherzig oder gar nicht mit.

Leider kann er den Clan der katholischen Kirche, auch Kinderschänder-Beschützer genannt, nicht verfolgen. Auch dort wäre er sehr vonnöten.

Ich habe mit Herbert Reul viel korrespondiert, wir waren nicht immer einer Meinung, vor allem seinerzeit bei der Atomkraft nicht, aber wir haben uns respektiert, voneinander gelernt und uns ernst genommen.

Ihm gebührt der Titel „Vorbild des Jahres“.

Jedenfalls „spielt“ er in einer ganz anderen Güteklasse als sein Ministerpräsident, den er in fast jeder Beziehung in die Tasche steckt.

Vielen leider (noch) nicht bekannt ist Prof. Dr. Peter Berthold, 81, wichtigster Ornithologe Deutschlands und Leiter der vogelkundlichen Station des Max-Planck-Instituts am Bodensee. Ich darf ihn anrufen und profitiere von einem immensen Wissen. Jedes von ihm geschriebene Wort ist lesenswert. Seine Bücher sind Geschenktipps. Prof. Berthold ist der Gegenentwurf sowohl der sog. Ministerin Klöckner als auch des NABU.

Nun kommen wir zum Bodensatz der öffentlichen Personen, will heißen, dort auf dem Boden ist viel viel Dreck.

Die unseligen Staatenlenker sind benannt, wobei man sich freuen muss, dass unsere Verfassung in solchen Fällen den Tyrannenmord zulässt.

Abschaum sind und waren und bleiben viele Religionen.Die griech.-orth.Kirche, die serbisch-orth. Kirche. Die gesamte Führung der polnischen katholischen Kirche ist schlicht und ergreifend nur Dreck. Selbstbereicherung, Aufruf zur Tötung anderer Menschen aus Minderheiten, unzulässige Beeinflussung von Gesetzen sind nur einige Dinge, die aus diesem Schmutz Unpersonen machen.

Schwaadlappens Franz, auch Papst genannt, lügt was das Zeug hält. Er steht zu millionenstarken Unterschlagungen von Spendengeldern aus aller Welt zum Ankauf von Immobilien in London z.B., er bricht nach und nach alle Versprechen. Erinnert sei daran, dass er es publik machte, dass die Mehrzahl der Nonnen sexueller Gewalt ausgesetzt sind.
Derselbe Mann verwehrt den Nonnen und allen Frauen und fast allen Opfern der Priester (nur denen nicht, die Schweigegelübde unterschreiben) den Zutritt zur Synode über die sexuelle Gewalt der Kleriker und Kirchenbediensteten. Seine Ansprachen sind absolut inhaltsfrei. Wenn er nichts mehr weiß, erteilt er außerordentlich den „Urbi et Orbi“ oder er fordert drei Mal in einer Woche Impfungen gegen Corona für alle. Das Senilchen hat da wohl einiges anderswo aufgeschnappt.

Eine Unperson ist Rainer Maria Woelki, offensichtlich von Grund auf böse. In Kürze wird er in dieser Eigenschaft seinen Vorgänger einholen. Der Kerl lügt, vertuscht, betrügt, verfolgt und ist ein mittelalterlicher Kirchenfürst, der sich aufspielt wie Graf Rotz.
Die Kölner haben doch in früheren Jahrhunderten ihre nichts taugenden Bischöfe zur Stadt hinaus gejagt. Frau Reker sollte mal überlegen, ob sie nicht einen entsprechenden Zug anführen möchte.

Ich frage nur, was dieser arme Mensch, der vierjährig als Kindergartenkind von dem von Woelki beschützten Pfarrer O. anal penetriert wurde, seit Woelkis Benehmen leidet. Sollte er sich etwas antun, hat der Herr Kardinal die Verantwortung und sollte bald zur Hölle fahren.
Liebe Leser, keinerlei Sympathie für die Kinderschänder-Sekte und ihre Bosse, all‘ unser Gefühl darf NUR den Opfern gehören!

Nix hüre, nix sinn, de Schnüss halde un de Fründe ongerstütze un de Opfer stell halde, dat Rezepp hätt funktioniert leeven Joachim. Joh, leeven Joseph,

meenen ich ooch, esu lät et sich joot lieje en de Jruff vum Dom. Un oser Rainer Maria hätt esu joot jeliert, dat hä noch besse ess als mir! Sich davör ze entschuldije, dat de Jläubige sich Kritik an imm anhüre moote, e Jlanzstöck, kösslich!

Die berühmten drei Affen, nach dem Entwurf von Die-Zwangsneurosen@Atelier-Gemeinschaft.de

Politische Unpersonen des Jahres in unserem Land sind Klöckner und Scheuer. Es wurde gesagt, was zu sagen war. Was sind wir für ein Volk, das es duldet für kriminelle Minister finanziell gemolken zu werden und es Merkel durchgehen lässt, dass sie diese Gestalten nicht entlässt!

Dummheit ist ja an sich nicht strafbar, aber Frau Karliczek sollte schon als ein Paradebeispiel auf Bundesebene erwähnt werden.

Unperson ist der Heini von der FDP, der sich von Braunen für einen Tag als Ministerpräsident von Thüringen wählen ließ. Bescheuert sind in dem Zusammenhang auch Lindner und Kubicki aufgetreten.

Unpersonen sind die Bahnvorstände, die Ruhegehälter von absolut unanständiger Höhe beziehen. Man google nach und gehe das Risiko ein, sehr wütend zu werden. Wenn dann noch der Gedanke kommt, das Roland Pofalla in seinem grenzenlos verwahrlosten Charakter auch das Doppelte der Flocken der Kanzlerin bekommt …… Würg, kotz, brech!

Günter Oettinger, CDU, nicht der Hellste und manchmal braun (z.B.wenn es um den Nazi Filbinger geht), ist nicht mehr EU-Kommissar, aber in Rekordtempo für über ein Dutzend Firmen und Konzerne tätig.

Auch der ehem. Außenminister Sigmar Gabriel, SPD, löst Abscheu aus weil er drei Monate für je 10.000 Euro Gehalt Berater ausgerechnet bei der verhassten Firma Tönnies ist

Der Grünwald-Käse-Konzern steht stellvertretend für ganz viel Verbraucher-Betrug. Er behauptete Jahre, dass die Milch für seinen Käse von Kühen, die Freigang auf die Wiese haben stammt. Es konnte nachgewiesen werden, dass nicht ein einzige Kuh draußen gewesen ist und Grünwald erhielt dafür irgendeinen Saure-so-und-so -Negativpreis.

Getrennt habe ich mich vom NABU.
Er hat den Tod von Millionen von Wildvögeln zu verantworten. Als die Blaumeisen einen Virus bekamen, rief der NABU innerhalb einer großen Hitzeperiode dazu auf, Füttern und Tränken aller Vögel umgehend für Wochen einzustellen. Das hat vor allem hinsichtlich des Tränkens viele Tiere dahin gerafft. Deshalb mache ich auch nicht die Winterzählung der Vögel mit. Wer Tiere fahrlässig tötet, muss nicht zählen.

Dazu hat irgendeine Type des NABU-Vorstandes einer stärkeren Jagd das Wort geredet und sich auf die Seite der Waldbesitzer und Jäger geschlagen. Geht´s noch?

Ich habe in der Krise weiter gefüttert und weiter getränkt, mich aber noch um noch mehr Sauberkeit bemüht als vorher.

Von unseren ca. 350 Wildvögeln aus ca. 24 Sorten, die wir hier ganzjährig füttern und tränken, ist nicht ein einziger gestorben.

Weil alles auf den blöden NABU hörte, hatten wir wohl zum Trinken zeitweise 500 Vögel hier. Anderthalb Stunden Arbeit am Tag, sicher besser angelegt als für die meisten Menschen. 19 Nistkästen waren zweimal besetzt, wir hatten allein über 20 junge Buntspechte. Unser Grundstück behält sein Totholz, wird weder gedüngt noch gespritzt und unsere kleine Welt für die Tiere auf fast 5.000 qm ist heil und entwickelt sich prächtig. Viele Wildtiere kommen, niemand bleibt ungefüttert. Kranke und verunglückte Igel werden hier gesund gepflegt. Das ist das Gedankengut des wunderbaren Prof. Berthold.

Wirecard ist für mich nur in der Hinsicht interessant, dass die „Anleger“, geldgeil bis zur Schmerzgrenze, gute Verluste einstecken müssen.

Erfreulich und unerfreulich zugleich: die Zahl der neu zugelassenen KFZ sank um ein Fünftel, sehr gut! Leider sank damit nicht die Zahl der SUVs, sie sind weiter der Gemeinschaft unsolidarisch und umweltfeindlich unterwegs.

Der bestialische Mord an George Floyd hat uns lange beschäftigt. Er löste eine weltweite Bewegung zugunsten farbiger Menschen aus. In Deutschland ging man endlich daran, Straßen- u. Gebäudebenennungen nach Kolonialverbrechern rückgängig zu machen. Und Trump und sein Dreck, auch unter Polizisten, wüteten gegen die Proteste mit Gesetzesbrüchen und Lügen.

Kommen wir zu den Verstorbenen des Jahres. Dazu zählen mal erst die Namenlosen, die bei tragischen oder verschuldeten Katastrophen auf der Welt ums Leben kamen.

Stellvertretend für alle seien die Opfer der völlig unnötigen Explosion im Sommer in Beirut genannt.

Benannt werden sollen auch die Kinder und Frauen und Männer, die EU und unsere Gleichgültigkeit im Meer einfach absaufen ließen.

Verstorben sind Menschen, die etwas für ihre Artgenossen getan haben, die ihnen Freude brachten und deren Intelligenz Menschen inspirierten.

An die wichtigsten darf ich noch einmal erinnern:

Kirk Douglas, Schauspieler, 103

Olivia de Havilland, Schauspielerin, 104

Javier Pérez de Cuellar, 5. Generalsekretär der UN, 100

Rolf Hochhuth, radikaler Aufklärer, 89

Sean Connery, schottischer Schauspieler, 90

Christo, Verpackungskünstler, 84

Ernesto Cardenale, Befreiungstheologe, 95

Burkhard Hirsch, liberaler großer Geist u. Politiker, 89

Barbara Rütting, Schauspielerin, Politikerin, Tier- und Naturschützerin, Philantropin, 92,

Claus Biederstaedt, Schauspieler, 91

Hans Jochen Vogel, beliebter Politiker, 94

Michel Piccoli, begnadeter französischer Schauspieler, 94

Ennio Morricone, italienischer Komponist, 91

Joseph Vilsmaier, Regisseur, 81,

Juliette Greco, französische Schauspielerin und Chansonsängerin, 93

Sonja Ziemann, Schauspielerin, 94

Pierre Cardin, Modeschöpfer, 98

Gotthilf Fischer, Chorleiter, 92

Valerie Giscard d‘ Estaing, französischer Präsident, 94

Diego Maradonna, argentinischer Fußballspieler, 60

Marie Luise Nikuta, Komponistin u. Sängerin, 81

Norbert Blüm, deutscher Politiker, 84

Böse Menschen werden nicht besser dadurch, dass sie sterben.

Ein paar Beispiele von Leuten, auf die sich gut verzichten lässt:

Hosni Mubarak, ägyptischer Diktator und Massenmörder

Roy Horn, der sich Tierdompteur nannte und doch ein grausiger Tierquäler war, 75

Georg Ratzinger, Papstbruder, Lügner u. Schläger. Der zerstört kein Trommelfell mehr und lügt uns auch nicht mehr die Hucke voll, 96

John Joseph Meyers, Erzbischof von Illinois, Vertuscher von Kinderschändungen u. Beschützer von Kriminellen, 79

Henryk Roman Kardinal Gulbinowicz, Polen, Kinderschänder , 97

Oddo Bergmair, österreichischer Abt, Vertuscher von sexueller Gewalt von Ordensleuten gegen Kinder, überzeugter Nazi, 88,

Ich trauere auch um die Millionen von Tieren, die weltweit von Menschen gequält wurden.

Es fängt an bei den „lästigen“ Fliegen, die Menschen seit mehr als 100 Jahren töten mittels eines senkrechten Klebebandes, wo sie viele Stunden elendiglich sterben.

Wir trauern um die zehntausenden von Nerzen, die Corona durch menschliche Gier zum Opfer fielen, um alle Pelztiere, die bekloppte Weiber fürs billige Ego brauchen.

Wir trauern um die Millionen Tiere, die in der Forschung gequält werden, oft für so schrecklich überflüssige Dinge wie Kosmetik. In Wien hat Gut Aiderbichl einen öffentlich nicht zugänglichen Hof, auf dem Laboraffen leben. Es gibt welche, die Jahrzehnte angeschnallt in einem Stuhl saßen. Es dauert Jahre bis die Tiere miteinander und mit Menschen halbwegs klarkommen. Aber sie haben unsere Fürsorge verdient. Ich persönlich intvestiere dort lieber Geld als in die Kinderschänder-Sekte.

Wir sollten nicht nur trauern sondern uns auch schämen, dass wir die Qual unserer „Nutztiere“ in bestialischen Haltungen und Schlachthöfen zulassen. Möge den Gleichgültigen allen das Fleisch im Halse stecken bleiben! Bei jedem „Genuss“ sollte vor dem geistigen Auge die Qual der Tiere auftauchen. Dann guten Appetit.

Wer Anstand hat sollte trauern um die Schafe und Ziegen, die Juden und Moslems in diesem Land einem Gott zuliebe betäubungslos schächten. Man sollte ihnen das schmutzige Handwerk legen und Typen wie Schuster nicht seine jährlichen Reden der Befürwortung durchgehen lassen. Da sagen Politiker, wenn der EuGH entscheidet, dass Länder das Schächten verbieten dürfen, es sei den Religionen gegenüber grenzwertig. Pfui Deibel.

Wir trauern um die Arten, die um uns herum aussterben, weil die Landwirte Gülle in Unmengen, Dünger in einem Maße, dass sie unsere Lebensmittel schädigen, ausbringen.
Wir sind wütend, dass Tiere sterben weil grausige Geschöpfe wie Klöckner zu fast allen Gesetzen Übergangszeiten von unanständiger Länge erfinden. Jedes Insekt und jedes Vögelchen klagen dieses Weib an! Glyphosat ist auf ewig mit dem Namen Klöckner verbunden.

Zum Abschluss zu der Trauer auch die Wut über einen ganz ekelhaften Straftäter in Missbrauchssachen, der die Tiere degradiert in einer Weise, die ein anständiger Mensch nicht tolerieren kann:

Die tierfeindliche Lehre ist im Katechismus der katholischen Kirche (formuliert vom früheren Kardinal Joseph Ratzinger) immer noch festgeschrieben:

»Somit darf man sich der Tiere zur Ernährung und zur Herstellung von Kleidern bedienen. Man darf sie zähmen, um sie dem Menschen bei der Arbeit und in der Freizeit dienstbar zu machen.
Medizinische und wissenschaftliche Tierversuche sind in vernünftigen Grenzen sittlich zulässig, weil sie dazu beitragen, menschliches Leben zu heilen und zu retten. …
Auch ist es unwürdig, für sie [die Tiere] Geld auszugeben, das in erster Linie menschliche Not lindern sollte. Man darf Tiere gern haben, soll ihnen aber nicht die Liebe zuwenden, die einzig Menschen gebührt.« (2417/2418)

Dieser verrohte Mensch Ratzinger begreift überhaupt nicht, dass er von unseren Tiergeschwistern redet. Daher auch kein Wunder, dass er Verbrechern und nicht den Opfern geholfen hat. Er hat viel Schuld gegenüber den armen Menschenkindern, die sexuell von seelisch verkümmerten Geistlichen gequält wurden, auf sich geladen und ist nur verachtenswert.

Nun haben Sie ein wenig Gutes und viel von Schmutz aller Art gelesen.

Die Welt geht auf Abgründe vielerlei Art zu. Diesem Geschehen Einhalt zu bieten ist die Aufgabe eines jeden Menschen.

Bitte, stellen Sie sich jedem Unrecht in den Weg und benennen Sie alles glasklar, was Sie durch durchgehen wollen. Ich spreche besonders die Religiösen unter Ihnen und explizit die Katholiken an. Die Zeiten „wir halten, was wir gelehrt worden sind, ein“ sind unwiderruflich vorbei. Jede Schonung von Tätern und jede Gleichgültigkeit gegenüber Opfern wird auf Sie selbst zurück fallen.

In diesem Sinne: die Hoffnung stirbt zuletzt.

J a h r e s r ü c k b l i c k   2 0 2 0

J a n u a r

In der Neujahrsnacht geschieht durch Feuerwerk viel Unglück, stellvertretend sei die rechtswidrige Verwendung von „chinesischen Laternen“ genannt, die in Krefeld das Affenhaus des Zoologischen

Gartens in Brand setzten, wobei mehr als 30 Tiere starben, um die sehr getrauert wurde. Weiteres Beispiel sind 42 Hausbrände in Berlin, die sich damit gegenüber dem Vorjahr verzehnfacht haben.

Umweltschützer fordern ohne wenn und aber das absolute Verbot von Feuerwerken, auch außerhalb der Neujahrsnacht

Veronika Fitz, bayerische Volksschauspielerin, 83, +

Die USA töten durch Drohnenangriff in Bagdad den höchsten Militär des Irans, General Soleimani und den zweithöchsten Militär des Iraks; die Welt hält wegen Kriegsgefahr den Atem an

wegen dieses Alleingang Trumps

Bei den Trauerfeierlichkeiten für den Ermordeten versammeln sich hunderttausende Menschen; in einer Panik kommen 56 von ihnen zu Tode

Sieben junge Leute werden getötet und elf schwer verletzt, als ein stark Betrunkener 27-jähriger Autofahrer in Luttach, einem Seitental unweit von Bruneck in Südtirol, in eine auf einen Reisebus wartende Gruppe fährt

Der älteste Mensch der Welt, die Japanerin Kane Tanaka, wird 117 Jahre alt

Hans Tilkowski, deutscher Fußballspieler, Nationaltorwart, 84, +

Kroatien übernimmt für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft

Heli Dungler, beliebter österreichischer Tierschützer u. Gründer der Tierhilfs-Organisation „Vier Pfoten“, 56,  +

Galway/Irland und Rijeka/Kroatien sind Kulturhauptstädte Europas 2020

Bei einem Busunglück in Peru sterben 16 Menschen, darunter sind zwei Deutsche

Der Beo ist Zootier des Jahres 2020, weil er in Freiheit und in Zoos kurz vor dem Aussterben steht

Beim Absturz einer ukrainischen Verkehrsmaschine kommen im Iran 176 Menschen um, darunter sind auch drei Deutsche; Tage später gibt der Iran nach massivem Druck einen „versehentlichen Abschuss“ zu. Die Menschen im Iran gehen gegen das Regime auf die Straße

Die Ozeane waren 2019 noch nie zuvor so warm; das bringt ganz viele nachteilige Veränderungen mit sich

„Klimahysterie“ ist das Unwort des Jahres 2019

In Russland tritt Ministerpräsident Medwedjew samt Kabinett zurück; Beobachter vermuten die Absicht dass Putin über 2024 seine Macht zementieren will — ein Instrument soll eine Verfassungsänderung sein

In Strausberg/Brandenburg kommen beim Absturz eines Kleinflugzeuges zwei Menschen ums Leben

Der Deutsche Bundestag lehnt es ab, dass alle Menschen, die sich nicht äußern, automatisch Organspender werden; allerdings werden etliche massive Maßnahmen der Werbung für die Organspende beschlossen

In Berlin findet eine Libyen-Konferenz zur Befriedung des Landes vom Bürgerkrieg statt, hochrangige Politiker aus aller Welt beschließen Maßnahmen für einen Waffenstillstand und eine -ruhe

Joseph Hannesschläger, Schauspieler („Rosenheim-Cops“), Kabarettist, Bandsänger, 57, +

Hersteller erhöhen Preise für Menstruationsprodukte, nachdem vorher die Mehrwertsteuer auf Druck der Verbraucher gesenkt wurde

Immer mehr Arbeitnehmer aus der Mittelschicht zahlen Spitzensteuersatz

Die bayerische Justiz hat nach den Bekenntnissen der Deutschen Bischofskonferenz zu Kindesmissbräuchen bis 2016, das sie am 25.09.2018 ablegte, nicht ein einziges Strafverfahren eröffnet

Venedig will um den Markusdom bis Herbst eine 1,20 m hohe Glaswand gegen Hochwasser errichten

Acht Behinderte sterben bei einem Brand in einem Heim in Tschechien nahe der deutschen Grenze

Das Corona-Virus geht von China aus; 17 Menschen sterben innerhalb von zwei Wochen, einige hundert sind erkrankt

Terry Jones, britischer Komiker u. Regisseur, 77, +

Bundesinnenminister Seehofer verbietet die rechtsextreme und gewaltbereite Gruppe „Combat 18“

„Menschen für Menschen“ von Karlheinz Böhm, + , überschreitet die Grenze von 250 Mio. gepflanzter Bäume in Äthiopien

Am Starnberger See erschießt ein 19-jähriger Waffennarr – ein Freund eines der Toten – eine dreiköpfige Familie

Bei einem Schulbusunfall in Berka/Thüringen werden zwei 8-jährige getötet; 20 Kinder werden verletzt

Zum 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung darf erstmals ein deutscher Bundespräsident in Yad Vaschem die Gedenkrede halten; Steinmeier macht dies in hebräischer und englischer Sprache

Ein Sportschütze erschießt in Rot am See seine sechsköpfige Familie; es wundert, das der Täter in einer neuerdings langen Kette von „psychisch Auffälligen“ steht, die Richter nicht in Haft nehmen, sondern in Kliniken einweisen. Es stellen auch viele die Frage, ob es nicht verboten werden muss, Waffen zu Hause aufzubewahren

Sigmar Gabriel wechselt in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank; das bringt ihm viel Kritik ein

In der Osttürkei kommen bei einem Erdbeben 35 Menschen ums Leben

Kobe Bryant, Basketballstar in den USA, kommt 41-jährig mit seiner Tochter und weiteren sieben Personen bei einem Helikopter-Absturz um

Lina Ben Mhenni , Bloggerin aus Tunesien, vorgeschlagen für den Friedensnobelpreis, Kämpferin für Gerechtigkeit, 36, +

Nach Einschätzung der Bundesnetzagentur sind die Portopreise der Deutschen Post für Päckchen und Pakete zu hoch. Daraufhin senkt die Post die Gebühren ab 01.05.20 wieder auf die alten Preise

Oddo Bergmair, österreichischer Abt, Vertuscher von Kindesmissbrauch und NSDAP-Sympathisant nach 2000, 88, +

Trump schlägt einen völkerrechtswidrigen Nahost-Pakt vor, bei dem Palästina von vorne herein der Verlierer ist. Er und Netanjanhu werden verdächtigt, ihre Wahlen damit zu ihren Gunsten beeinflussen zu wollen

Das Vereinigte Königreich scheidet nach vier Jahren enervierendem Hickhack und nach fast 50 Jahren aus der EU aus

Kardinal Barbarin, Lyon, wird in der Berufungsinstanz vom Vorwurf der Vertuschung von Kindesmissbräuchen (im ersten Verfahren eine Gefängnisstrafe auf Bewährung) freigesprochen.Der Richterspruch wird allgemein mit Verwunderung aufgenommen, hatte doch Barbarin gesagt: „Gott sei Dank sind die meisten der Verbrechen und Vorwürfe verjährt“. Die Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche hat durch das Urteil erneut massiv gelitten

In knapp 20 Jahren haben 160 Staaten das Landminenverbot unterzeichnet; auch Präsident Obama gehörte dazu. Trump erlaubt die Landminen wieder und wird damit zum unerhörten Verbrecher, denn allein 2018 sind über 3.000 zivile Opfer, darunter überwiegend Kinder, in allen ehemaligen Krisengebieten der Welt zu beklagen. Menschenrechtler laufen Sturm gegen den Verbrecher

Mary Higgins Clark, US-Krimi-Autorin, 92, +

F e b r u a r

Daniel Arap Moi, ehemaliger langjähriger mit Härte, fast diktatorisch regierender Präsident Kenias, 95, +

Ostafrika wird von einer verheerenden Heuschreckenplage heimgesucht

Mit Tricks und Verweigerungen und gegen die Beweislage verhindern die Republikaner eine Amtsenthebung Trumps

Kirk Douglas, US-Weltfilmstar, 103, +

Ein Amokläufer erschießt in einer thailändischen Provinzstadt 29 Menschen und wird dann von der Polizei erschossen

Die Schweiz fügt mit über 63 % der Stimmen in ihrem Land das Diskriminierungsverbot wegen sexueller Orientierung in die Verfassung ein

In Thüringen lässt sich Andreas Kemmerich, einer von fünf FDP-Abgeordneten, mit den Stimmen der AfD und der CDU als Ministerpräsident wählen; ein Aufschrei in den Parteien, im Land, in Europa und in der Welt ist die Folge. Nach vier Tagen muss Kemmerich zurücktreten.

Das Corona-Virus, eine Erkrankung der Atemwege, breitet sich von China ausgehend, wo bis zum 10.02.20 fast 1.000 Menschen gestorben sind, über viele Länder der Welt aus

Mirella Freni, italienische Opernsängerin, 84, +

Das Orkantief „Sabine“ fegt über Deutschland und Europa; vier Menschen verlieren ihr Leben und es gibt Millionenschäden

Christoph Cassetti, rechtsgerichteter katholischer Bischofsvikar und Exorzist in Chur, 76, +

Annegret Kramp-Karrenbauer erklärt, in Kürze nicht mehr CDU-Vorsitzende sein zu wollen und auch nicht die Kanzlerkandidatur anzustreben

Otto Flimm, ehem. ADAC-Präsident, Industrieller u. Mäzen, 90, +

Bayer u. BASF werden in den USA zu 15 Mio. Dollar Schadenersatz verurteilt, weil das von ihnen vertriebene Herbizid Pfirsichplantagen vernichtet hat

Joseph Vilsmaier, deutscher Regisseur („Schlafes Bruder“), 81, +

Das LG Kleve verurteilt einen 22-jährigen Kosovaren, führerscheinlos, wegen eines illegalen Autorennens, bei dem eine junge Frau umgekommen ist, wegen Mordes zu lebenslanger Haft. Der Mitraser erhält dreieinhalb Jahre Gefängnis

Sonja Ziemann, deutsche Schauspielerin, 94, +

Durch Wölfe kamen 2018  2.000 Weidetiere ums Leben, durch Stallbrände aber 115.000, dazu Personenschäden ,sogar Tote und Millionenbeträge von Sachschäden

In Hanau erschießt ein Rechtsextremist neun Menschen mit Migrationshintergrund, seine Mutter und dann sich selbst

Katherine G. Johnson, US-Mathematikerin, Mit-Wegbereiterin der ersten Mondlandung, 101, +

Armin Laschet, Norbert Röttgen u. Friedrich Merz geben ihre Kandidatur für den CDU-Vorsitz bekannt

Hosni Mubarak, langjähriger ägyptischer Diktator, 91, +

In Volkmarsen/Hessen rast ein 29-jähriger beim Rosenmontagszug absichtlich mit seinem Auto in die Zuschauer: 52 Verletzte

Marie-Luise Nikuta, Kölner Karnevalssängerin, 81, +

Der älteste Mann der Welt, ein Japaner, stirbt kurz vor Vollendung seines 113. Lebensjahres

Georg Adenauer, letztes von sieben Kindern Konrad Adenauers,Notar zu Schleiden, stirbt 88-jährig

Das Bundesverfassungsgericht kippt das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe

Mit 3.059 Verkehrstoten im Jahre 2019 ist dies die niedrigste Zahl seit fast 70 Jahren

Das Bundesverfassungsgericht erklärt die hessische Bestimmung für rechtens, nach der Juristinnen generell kein Kopftuch im Dienst tragen dürfen. Das gilt auch für Rechtsreferendarinnen

Burkhard Driest, Straftäter, Schriftsteller, Schauspieler, 80, +

In Luxemburg ist im ersten Land Europas die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel gratis

Mangels Minusgrade unter 7 im kompletten Winter werden erstmals in der jüngeren deutschen Weingeschichte in allen 13 Anbaugebieten keine Eisweine geerntet und gekeltert

M ä r z

Ernesto Cardenale, Befreiungstheologe, Politiker, Schriftsteller,Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, 95, +

Putin legt Plan für Ehe-Verbot für gleichgeschlechtliche Paare in Verfassung vor

Freimut Duve, Publizist und Politiker, 83, +

Bodo Ramelow wird im 3. Wahlgang zum thüringischen Ministerpräsidenten gewählt; das wird allgemein begrüßt

Javier Pérez de Cuellar, 5. Generalsekretär der UN (1982-1991), 100, +

Wärmster Winter auf der Nordhalbkugel seit Beginn der Aufzeichnungen

Max von Sydow, schwedischer Schauspieler, 90, +

Ganz Italien wird unter Ein-und Ausreiseverbot gestellt, weil das Corana-Virus viele Tote und Erkrankungen fordert

Die Stadt Konstanz entzieht dem 1948 verst. Bischof von Freiburg, Conrad Groeber „Der braune Conrad“ die Ehrenbürgerwürde u. nimmt eine Straßenbenennung zurück, weil der ehemalige SS-Mann eine zu große Nähe zu Hitler und den Nazis hatte, sogar Kirchenmänner des Widerstandes an Roland Freisler ausgeliefert und dem Tod überantwortet hat. Freiburg kann sich zu dem längst fälligen Schritt immer noch nicht entschließen.

Burkhard Hirsch, sozial-liberaler um die individuelle Freiheit verdienstvoller FDP-Politiker, 89, +

Der „Flügel“ von Björn (Bernd) Höcke, Faschist, innerhalb der AfD wird ab sofort vom Bundesverfassungsschutz beobachtet

Im Februar ist die zweithöchste Regenmenge in Deutschland seit 1876 in einem Februar gefallen, dennoch reicht die Feuchtigkeit nicht über 2,00 m Tiefe hinaus

In Polen haben sich mehr als 90 Städte und Gemeinden als schwulen- und lesbenfrei erklärt; etliche Partnerschaftsgemeinden in Deutschland, ganz besonders im Saarland, drohen mit dem Ende der Partnerschaften, die EU schweigt

In Herne sterben 2.500 Ferkel bei einem Stallbrand, ein Helfer wird verletzt

Innenminister Seehofer verbietet Teil der „Reichsbürger“

In Marklohe/Niedersachsen erschießt ein 64-jähriger Jäger in der Dämmerung einen 44-jährigen Jäger

Der US-Staat Colorado schafft die Todesstrafe ab

In Duderstadt/Niedersachsen erschießt ein Jäger seine 75-jährige Ehefrau mit dem Jagdgewehr

Barbara Rütting, Schauspielerin, Politikerin, Tier- und Naturschützerin,  Philantropin, 92, +

A p r i l

Oskar Fischer, ehem. DDR-Außenminister, 97, +

Der umstrittene Fleischkonzern Tönnies investiert 85 Mio. Euro in einen Rinderschlachthof

China hat 2019 erstmals mehr Patente angemeldet als die USA

Sir Sterling Moss, britischer Formel-I-Autorennfahrer, 90,+

2019 sind in Deutschland 45,3 Mio. Küken lebendig geschreddert worden, das sind rd. 3 Mio. mehr als 2018. Schuld tragen alle Fachminister seit Ilse Aigner, die der Geflügelwirtschaft gefällig sind und waren. Vor allem Julia Klöckner wird für ihr jahrelanges unbarmherziges Verhalten und ihrer Lügen wegen von Tierschützern verflucht

Ulrich Kienzle, Fernsehmoderator, Außen- und Nahost-Experte, 83, +

Ein wochenlanger Waldbrand bedroht die Atomreaktor-Ruine Tschernobyl in der Ukraine

Durch die lange Frühlingstrockenheit verbrennen in Deutschland beträchtliche Waldflächen

Hein Bollow, Jockey und Trainer, 99, +

Amokschütze tötet in Kanada 22 Menschen, bevor ihn die Polizei erschießt

Norbert Blüm, langjähriger Bundesarbeits- und Sozialminister, 84, +

Der NABU gerät in scharfe Kritik, weil er angesichts des Blaumeisenvirus das Füttern und Tränken von Tieren als einstellenswichtig empfiehlt; Tierschützer weigern sich, weil ihrer Meinung nach die Vögel verdursten und verhungern

Ein Gericht in der Schweiz nimmt die Corona-Krise zum Anlass, die Korruptionsverfahren in der Geschichte des „Fußballsommermärchens“ 2006 gegen Beckenbauer u. Co. einzustellen, wie man das wohl nennt …..

Die EU eröffnet gegen Polen wiederum ein Verfahren wegen nicht vorhandener Rechtsstaatlichkeit in Beschlüssen zur Justiz

Die Ditib fordert mit den Moscheeverbänden allen Ernstes finanzielle Unterstützung des Staates in der Corona-Krise

Die deutschen Verkehrsgesetze werden zugunsten von Sicherheit aller Beteiligten und von mehr Rechten für Radfahrer im besonderen verschärft

Das Beethovenjahr wird um das ganze Jahr 2021 verlängert

Zum Zusammenstoß ist es nicht gekommen, aber Astronomen staunen über die Ausmaße von „1998 OR2“, der am 29.04. mittags an der Erde vorbeizieht

Maj Sjöwall, schwedische Krimi-Autorin („Kommissar Beck“), 84, +

==============

Weltweite Corona-Krise

Ich habe davon abgesehen, jeden Tag dieser Krise zu dokumentieren. Dann wäre der Jahresrückblick nicht mehr zu machen gewesen, vor allem hätte ihn niemand lesen wollen.

Im Dezember ist das Virus erstmals in China aufgetaucht. Der Arzt, der das Ausmaß erkannte und die Welt warnen wollte, wurde eingesperrt und ist am Virus gestorben. China spielt zu Beginn der Pandemie eine unrühmliche Rolle. Regide Maßnahmen führten zwar dazu, dass wahrscheinlich weniger Menschen dort als später in Großbritannien gestorben sind.

Das Virus verbreitete sich angesichts der Globalisierung durch reisende Geschäftsleute u. Urlauber rasant und hatte recht schnell seinen Mittelpunkt in Europa. Alle europäischen Länder bekamen das Probleme und unterm Strich viele tausend Tote.

Die Staaten verhingen Ausgangssperren, froren die Volkswirtschaften ein und beschnitten die Grundrechte der Menschen. Ein schlimmer Auswuchs war das einsame und damit grausame Sterben der Menschen in Heimen.

Nach knapp sechs Wochen wurden nach und nach die Sanktionen gelockert, aber die Maskenpflicht blieb. Das föderale System in Deutschland erwies sich insgesamt als wirksam und gut. Aber es gab auch Entgleisungen der „Landesfürsten“ zur eigenen Profilierung und man fühlte sich zeitweise in die Kleinstaaterei von vor 1848 zurück versetzt.

Die Medien behandelten die Pandemie oft reißerisch und hysterisch. Die Virologen des Landes wurden die wichtigsten Menschen und durch ihre Überstrapazierung irgendwann von rechter Seite die gehasstesten.

Europa legte sozusagen ein Totalversagen hin, insbesondere verlor es seine Werte, als man Ungarn und Orbán eine Diktatur regelrecht gestattete.

Auch Polen nutzte die Krise zum Rechtsruck aus. Beide Staaten zeichneten sich dadurch aus, dass sie es mit Tricks und Gaunereien und durch die Inkompentenz von U. von der Leyen schafften, die höchsten Geldförderungen pro Kopf aus der ganzen EU zu erhalten.

Deutschland fuhr die Wirtschaft hoch und damit kam es fortlaufend zu Ungerechtigkeiten. Große Konzerne profitierten stark, Parteispender ging der Ruf voraus, besonders gefördert zu werden.

Anfangs hatten viele Menschen, insbesondere unter ihnen die Klimaschützer die Überzeugung, dass die Krise die Welt zum Guten verändern würde. Weit gefehlt!

Die Luftverschmutzung nahm ab, die Zahl der Verkehrstoten auch, die Tiere kamen wieder näher an die Menschen, aber das „weiter so“ in einer kapitalistischen Gesellschaft mit einem üblen Raubtierkapitalismus, setzte sich durch. Chancen wurden én masse vertan.

Politiker zeigten ihre wahren Gesichter. Angela Merkel und Markus Söder wurden zu Lichtfiguren, andere zu dummen Erfüllungsgehilfen der Wirtschaft. Die Kultur nahm großen Schaden, kleine Leute und der Mittelstand auch.

Weltweit gab es Politiker, die sich in kriminellen Machenschaften übten. Drei seien stellvertretend genannt: Trump, der allen Ernstes empfahl, Desinfektionsmittel intravenös zu spritzen. Dafür wäre er in einem funktionierenden Rechtsstaat in 48 Stunden aus dem Amt gewesen.

Bolzanaro verniedlichte die Pandemie auf eine kleine Grippe und setzte vor allem fort, dass der Regenwald den weltweiten Konzernen zu Gunsten und gegen die indigene Bevölkerung noch stärker gerodet wird. Der Diktator der Philippinen setzte Menschen, die keine Masken trugen, auf den Marktplätzen der großen Städte in der Mittagshitze für Stunden in Käfige, reines Mittelalter!

Auch sonst ließen sich gute und unrechte Herrscher bestens unterscheiden.

Conte aus Italien steht für eine Riesenleistung.

Die Ursache für die Pandemie ist leicht auszumachen und beileibe keine Verschwörungstheorie. Zum einen haben die Menschen weltweit die Natur durch Gier und Verbrechen aus dem Gleichgewicht gebracht, die Artenvielfalt brutal verkleinert und damit der Natur das Gleichgewicht genommen auf lange Zeit. Zum anderen gibt es auf der Welt, besonders in Asien, noch Wildtierverzehr von rohem Fleisch, was in Whutan beim Ausbruch des Virus wahrscheinlich eine große Rolle spielte.

Zum dritten sitzen die Labors dieser Welt voller Ehrgeizlinge, die im Auftrag von Diktaturen und Konzernen forschen um jeden Preis. Dass nicht alles gelingt, sondern auch einmal negative Entwicklungen aus den Labors geraten, dürfte wohl jedem klar sein.

Außerdem erlebten wir, dass ein Wettlauf und Run der Konzerne und Forscher zum Zwecke extremer Bereicherung erfolgte, nämlich auf einen Impfstoff. Dafür wurden Milliarden in nie gekannter Zahl von den Staaten locker gemacht.

Wenn das zum Erfolg führt – was ein jeder hofft – dann wird es Verlierer geben und das sind nicht die Menschen in reichen Nationen.

Es wird mehr Flüchtlinge geben und man wird noch inhumaner mit ihnen umgehen als die EU es unter ihrem totalen Werteverlust in Griechenland und an vielen Orten der Welt getan hat.

Deutschland fliegt 30.000 Erntehelfer für die Landwirte ein, damit diese wie immer hier ausgebeutet werden und die Menschen billigen Spargel essen können, aber es schafft in der gesamten Krise nur 47 Flüchtlingskinder ins Land zu schaffen. 18 holt Luxemburg. Der Rest ist kriminelles und böses und Menschen verachtendes Schweigen. Die EU sollte wirklich jetzt ihren Friedensnobelpreis zurück geben.

Gegen wir die Hoffnung nicht auf, dass Chancen von der Masse der Menschen besser genutzt werden als die Ausbeutung durch den schlechteren Teil der Menschheit!

M a i

Wenige Tage vor Ablauf der Verjährungsfrist wird der Love-Parade-Prozess eingestellt, angeblich wegen geringer Schuld der Angeklagten

Sabine Zimmermann, Fernsehmoderatorin (XY ungelöst),68, +

Das BVerfG entscheidet in Zwangsanleihen der EZB völlig anders als der Europäische Gerichtshof. Diese offene Kritik an Politik u. Justiz belebt noch einmal die notwendige Diskussion

Die Stickoxyde in der Luft haben vom 08. März bis 5. Mai 2020 dem Vorjahr gegenüber um 35 % abgenommen

Aus dem Ruhrgebiet werden das Steigerlied und die Trinkhallen zum Kulturerbe von NRW erklärt

Der Bundestag beschließt ein Teil-Konversationsverbot, das sog. „Homo-Heiler-Verbot“; Grüne u. Linke (u.Afd) stimmen dagegen, die beiden ersteren deshalb weil die GroKo wiederum in diesem Kontext religiöse Außenseiter bedient

Roy Horn, Zauberkünstler, Tierdompteur, bei Tierschützern seit jeher verhasst, 75, +

Bei Westfleisch, einer Kette von Schlachthöfen, die jährlich 800.000 Rinder und 1,3 Mio. Schweine schlachtet, werden osteuropäische Arbeiter nicht nur ausgebeutet, sondern ohne Rücksicht auf die extreme Ansteckungsgefahr in Massenunterkünften untergebracht. Das Fazit sind mehr als 150 Infizierte, die Firma schließt in Coesfeld und weiteren „Filialen“ erst nach Intervention der entsprechenden Kreis. Westfleisch gibt an, dass seine Firmenidee auf drei Füßen steht: Vermarktung von Rindfleisch, von Schweinefleisch und Schlachtabfällen (landet gern in gebundenen Wurstsorten!)

Die französische Widerstandsheldin Cécile Rol-Tanguy ist am 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs im Alter von 101 Jahren gestorben

Die Vernichtung des Amazonas-Regenwaldes in Brasilien befindet sich Mitte Mai auf Rekordhoch

Little Richard, Begründer des Rock ’n Roll, 87, +

In Waldkraiburg zerfetzt ein 23-jähriger, der dem IS nahe steht, in NSU-Art vier türkische Geschäfte; es werden Waffen und Sprengstoff bei ihm gefunden

Fünf niederländische SurferInnen ertrinken vor Scheveningen/NL bei Sturm in der Nordsee

Rolf Hochhuth, Dramatiker, Autor, radikaler Aufklärer, 89, +

Der EuGH verurteilt die Praxis Ungarns, Flüchtlinge in gefängnisartigen Unterkünften mit mangelnder Versorgung unterzubringen

Stephan Harbarth, CDU, wird neuer Präsident des Bundesverfassungsgerichts und löst nach 12 Jahren Andreas Voßkuhle ab

Luxemburgs Außenminister Asselborn vergleicht die von Israel geplante Annexion der Jordangebiete mit Russlands Annexion der Krim: beide Handlungen sind völkerrechtswidrig

Michel Piccoli, französischer Schauspieler und Regisseur, 94, +

In einer chilenischen Wüste entdecken Forscher an einem Spezialteleskop in 520 Mio. Lichtjahren Entfernung deutliche Anzeichen für die Geburt eines neuen Planeten

Ein Flugzeug stürzt in Karatschi/Pakistan beim Landeanflug ab, 97 Menschen sterben, drei überleben und im Absturzgebiet werden 15 Menschen verletzt und sechs Häuser zerstört

Im Abgasskandal um VW sieht der BGB eine sittenwidrige Täuschung und verurteilt den Konzern zu Schadensersatz, allerdings unter Berücksichtigung nach der Klageerhebung gefahrener Kilometer

Mehr als 85 Tote bei Hurrikan in Indien und Bangla-Desh

Irm Hermann, Schauspielerin, 77, +

Umweltaktivisten protestieren gegen Kraftwerk-Inbetriebnahme des Steinkohlewerks in Datteln 4

Trump kündigt die Mitgliedschaft der USA in der WHO vollkommen auf

In Mineapolis/USA tötet ein Polizist einen Afro-Amerikaner durch Ersticken; darauf kommt es zu tagelangen gewalttätigen Protesten

Christo, bulgarischer Künstler, der 1995 den deutschen Reichstag verhüllte, 84, +

J u n i

Vier amerikanische weiße Polizisten bringen in Massachusets bei einer Kreditkartenkontrolle einen schwarzen Mann um, indem einer von diesen acht Minuten lang das Opfer erstickt. Es kommt zu wochenlangen Demonstrationen im ganzen Land, auch im Ausland. Es kommt auch zur Gewalt und Plünderungen. Trump droht seine Landsleute die protestieren, durch die Armee erschießen zu lassen. Sein Ansehen weltweit ist nahe dem Nullpunkt

Werner Böhm, Sänger, (Kunstfigur Gottlieb Wendehals),  78, +

15,4 Mio. Menschen auf der Welt lernen deutsch

Die Staatengemeinschaft gibt 7,7 Mrd. Euro, allein die Bundesrepublik 1,3 Mrd., für die Impfungen in aller Welt; in den Entwicklungsländern ist dadurch die Kindersterblichkeit seit 2000 halbiert worden

Die Bundesregierung beschließt ein Konjunkturpaket von 130 Mrd. Euro, dabei gibt es keine Abwrackprämien für Autos mit Verbrennungsmotor, dafür aber Förderung von Kindern, Familien, Kommunen, Klimazielen

18 Jahre haben Anlieger und Umweltschutzverbände gegen die geplante extreme Vertiefung der Elbe in Hamburg protestiert und geklagt; in letzter Instanz gewinnen vor Gericht allein die wirtschaftlichen Interessen

In den Niederlanden werden in fünfzehn „Aufzuchtstationen“ für Nerze, Tiere in Kleinstkäfigen, vergast, weil sie das Corvid-19-Virus aufnahmen und an Menschen weitergaben. Rache der Natur?

Im polnischen Präsidentschaftswahlkampf setzt die faschistische PiS auf rechts- und menschen-rechtswidrige Homophobie


Die Internetplattform Spotify mit Hauptsitz in Schweden bedient Verschwörungsideologien, Antisemitismus und die rechte Hetze auf den Straßen und Plätzen in vielen Städten. Diese Podcasts von „EinProzent“ sind gefährlich und rechtswidrig

Brasiliens Präsident Bolzanaro verbietet rechtswidrig jegliche Veröffentlichung zum Thema „Corona-Virus“

Am 28.02.1986 wurde Olof Palme, schwedischer Ministerpräsident, in Stockholm ermordet; jetzt wurde sein Mörder ermittelt. Das Verfahren wird eingestellt, weil dieser vor 20 Jahren verstorben ist

Wie erwartet wird der FC Bayern München zum 8. Male in Folge und zum 30. Male insgesamt Deutscher Fußballmeister; die meisten „Fans“ merken seit Jahren nicht, dass es sich um eiue Geld- und keine Sportmeisterschaft handelt

Der Bund nimmt in der Corona-Krise insgesamt 218,5 Mrd. Euro Schulden auf

Trump will aus niederen Beweggründen und auch zum Schaden seines Landes über 9.000 US-Soldaten aus Deutschland abziehen

Vera Lynn, britische Sängerin, 103, +

Das Urteil „lebenslängliche Haft“ für einen Berliner Raser wird vom BGH bestätigt, sein Mitfahrer muss erneut vor Gericht wegen Körperverletzung mit Todesfolge

Galeria Kaufhof Karstadt schließt 62 Warenhäuser in Deutschland, 6.000 MitarbeiteriInnen sind betroffen

Carlo Ruiz Zafón, spanischer Schriftsteller mit der zweithöchsten Auflage nach Cervantes, 55, +

Neuseeland verbietet zum Schutz von Delphinen ab 0ktober Treibnetze; dieses hat die EU schon 2008 getan

Der indonesische Vulkan Merapi, für den seit einem Jahr die dritthöchste Warnstufe gilt, spuckt wieder Asche und Staub und wird gefährlicher

Claus Biederstaedt, Schauspieler, 91, +

Bundesinnenminister Seehofer verbietet die rechtsradikale Gruppe „Nordadler“

Über die Kreise Gütersloh u. Warendorf werden, ausgehend von dem Skandal in der Großschlachterei Tönnies, wegen über 1.500  Corona-Infizierten, wieder strenge Ge- und Verbote verhängt

Die Bundesregierung erlässt eine Verordnung, nach der im Sommer 2021 kein Plastikgeschirr, keine Kaffee-to-go-Becher, Trinkhalme u. Wattestäbchen mehr zugelassen ist. Müllentsorger und Umweltschutzverbände fordern erheblich mehr Verbote

Bayer-Monsanto schließt mit Dutzenden von Klägern in den USA einen Vergleich zu Glyphosat in Höhe von knapp 11 Milliarden Euro

2019 haben knapp eine halbe Million Menschen sich von katholischer und evangelischer Kirche getrennt

Patientenschutzorganisationen u. Mediziner weisen Ärzten, hauptsächlich Orthopäden und Zahnärzten, für 2019 mehr als 3.700 Falschbehandlungen nach, darunter ca. 140 Sterbefälle, ein Anstieg von 6,7 % gegenüber dem Jahr 2018

Am 28.06. wird die Zahl von 10 Mio. Corona-Infizierten weltweit überschritten

Gernot Endemann, deutscher Schauspieler u.Hörspielsprecher, 77,+

Ausgehend von Kindsmissbrauchs-Verbrechen in Münster, werden rd. 30.000 Mittäter aller Art vermutet; Männer zeugen Kinder um sie zu missbrauchen, die Grausamkeiten erreichen Grenzen, die nach härtester Bestrafung verlangen. Auch die Lockerung von Datenschutzbestimmungen zum Guten für Kinder wird erörtert

J u l i

Die Bundesrepublik übernimmt für ein halbes Jahr den EU-Vorsitz

Die Mehrwertsteuer wird zur Ankurbelung der Wirtschaft für sechs Monate um 3 bzw. 2 % gesenkt

Neue LKW müssen mit einem elektronischen Abbiegeassistenten ausgestattet werden, alte müssen erst innerhalb von 24 Monaten nachrüsten

Trump unterzeichnet gegen alle Widerstände ein Dekret, nachdem von 34.500 in Deutschland stationierten US-Soldaten 6.500 abgezogen werden, wahrscheinlich in Richtung Polen

China führt für Hongkong ein „Sicherheitsgesetz“ ein und verhaftet am ersten Tag 180 Personen; Hongkong ist nicht mehr frei

Georg Ratzinger, Priester, Kapellmeister, aber auch Schläger und Lügner, 96, +

Putins neuer Verfassung stimmen ca. 70 % der Russen zu und zementieren damit seine Macht

Deutschland übernimmt für einen Monat den Vorsitz im Weltsicherheitsrat

Erdrutsch in Jade-Bergwerk in Myanmar fordert mehr als 200 Menschenleben

China vereinnahmt mit einem Sicherheitsgesetz Hongkong für dikatatorische Zwecke; bald werden hunderte Menschen festgenommen. Die Weltgemeinschaft sagt lediglich „Du,du!“ u. verhängt keinerlei Sanktionen wie im Falle der Krim

500. Todestag des letzten Aztekenkönigs Montezuma

Montenegro führt die Lebenspartnerschaften ein; bis auf eine Adoption handelt es sich quasi um eine Ehe für alle

Der EUGh urteilt, dass der strenge Schutz von Feldhamstern rechtens ist; auch nicht genutzte Ruhe- und Rückzugsgebiete müssen, selbst wenn sie nicht genutzt werden, beschützt werden. Österreich verliert damit eine entsprechende Klage

Der ehemalige Außenminister Gabriel hat in 2020 drei Monate als Berater bei Fleisch-Tönnies gearbeitet und dafür im Monat 10.000 Euro erhalten

Lore Krainer, österreichische Kabarettistin u. Chanson-Sängerin, 89, +

1,3 Mio. Kleinrentner sollen nach Beschluss des Bundestages ab 01.01.2021 eine Grundrente erhalten; damit geht ein neun Jahre andauernder Koalitionsstreit zu Ende

Schwarzer Tag im Bundestag und Bundesrat für die Bürger: der Kohleausstieg erfolgt erst 2038, Milliardensummen werden an Betreiber von Kohlekraftwerken u. Kohlebezirke gezahlt mit der Mehrheit der Koalition wird ein Antrag der Opposition auf Verkleinerung des Bundestages nicht abgelehnt, aber mit Hammelsprung der Abstimmung entzogen

Der Bundesrat verlängert das Leid der Mutter-Schweine um acht Jahre und gibt für eine seit 2001 geforderte Umrüstung 300 Mio. Euro; die Bauern sind die Lachenden im Hintergrund

In Äthiopien wird ein bekannter Schlagersänger ermordet, die Unruhen danach sind bewusst geschürt, um die Regierung zu destabilisieren; es gibt 116 Tote

Thilo Prückner, Schauspieler, 79, +

Ennio Morricone, Komponist u.Oscar-Preisträger, 91, +

Willi Holdorf, Olympia-Zehnkampfsieger 1964 in Tokio, 80, +

Im Südwesten Japans sterben 62 Menschen bei Überschwemmungen

Zwei Tote bei Zugzusammenstoß auf einer eingleisigen Bahnstrecke im Erzgebirge

Um den Globus gibt es 19,6 Mio. Menschen, die superreich sind, weil sie ein anlagefähiges Vermögen von mehr als 1 Mio. Dollar haben.Die reichsten 10 % in Deutschland besitzen 56 % der Vermögen, die ärmere Hälfte 1,3 %

In Mixnitz/Steiermark werden drei Wanderer in einer Klamm bei einem Felssturz getötet

Trump erlässt seinem Vertrauten Stone, der wegen Meineids zu 40 Monaten Strafe verurteilt

Nach langen Jahren als Museum und Hort aller Religionen macht Erdogon die Hagia Sophia in Istanbul zur Moschee; es hagelt Proteste aus aller Welt, vor allem aus der UNESCO

2019 hat die Nitrat-Belastung der Böden durch Gülle nicht wie erwartet ab- sondern zugenommen

Die Zahl der Geburten ist 2019 in Deutschland um 9.400 gesunken

Tönnies beantragt Hilfen wegen Schließung des Unternehmens, das er selbst verschuldet hat: Proteste über alle Parteigrenzen hinweg

Der Weltsicherheitsrat wird durch Veto Russlands und Chinas zu einem Gremium, dass durch Hilfeeinschränkungen in Syrien zum Totengräber für hunderttausende Menschen wird

Duda bleibt knapp Präsident Polens – sein Wahlkampf war ein extrem schmutziger, hauptsächlich bestimmt von Angriffen gegen Schwule, Deutschland allgemein und deutsche Medien

Auf Mallorca benehmen sich vor allem Deutsche am Ballermann ähnlich wie in Ischgl u. provozieren geradezu Corona-Ansteckungen

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist 2019 auf den historischen Tiefstand von 3.046 Menschen gefallen

Eleanor Sokoloff, US-Pianistin, 106, +

Der Komet Neowise, ein heller Punkt mit langem leuchtenden Schweif, kommt der Erde so nahe, wie es nur alle 5.000 bis 7.000 Jahre der Fall ist

Die Niederlande ziehen das Verbot der Nerzzucht um ein Jahr per 01.01.2021 vor

John Lewis, US-Menschenrechtler, 80, +

Der Bundesgerichtshof zieht einen Schluss-Strich unter den jahrzehntelangen Streit zwischen Milka und Ritter-Sport; demnach darf letzter allein die quadratische Form von Schokolade herstellen

Der ehemalige SS-Mann Bruno D. (93) wird vom Landgericht Hamburg wegen Beihilfe zum Mord in der Funktion eines Wachmannes an 5.332 Personen im KZ Stutthoff  (als 17-jähriger)zu zwei Jahren Jugend-Gefängnis auf Bewährung verurteilt

2020 werden 11 Mio. Tonnen Plastik in die Meere geschwemmt werden; 2040 sind es ohne relevante Gegenmaßnahmen 50 Kilo pro Meter aller Küsten auf der Welt

Hans-Jochen Vogel, SPD-Politiker von hoher Reputation, 94, +

In der Lippe wird ein 1.000 Jahre altes Boot gefunden; die Sensation pur

Olivia de Havilland, Schauspielerin („Vom Winde verweht“), Frauenrechtlerin, 104, +

Drei Menschen sterben bei Absturz eines Leichtflugzeuges auf ein Haus in Wesel

Kansai Yamamoto, japanischer Modezar, 76, +

Trump sendet in viele demokratisch regierte Städte Bundespolizei und facht damit Auseinandersetzungen an, die er hofft zu seinen Gunsten im Wahlkampf einzusetzen

Für die neue Fußballsaison verteilen die öffenlich-rechtlichen Programme das Geld der Gebührenzahler von 70,64 Mio. Euro für den 1. FC Bayern München, bis zu 29,8 Mio. für Arminia Bielefeld, insgesamt ca. 930 Mio. Euro

Seit der Corona-Pandemie sterben  weltweit 10.000 Kinder im Monat  mehr an Hunger als vorher

Tilman Jens, Journalist und Autor, 65, +

2019 sind weltweit 212 Tier-, Umwelt- und Naturschützer getötet worden, auch im Auftrag von Staaten

Einer der wichtigsten und größten lebenden Menschen, Mikis Theoderakis, wird 95 Jahre alt

Der Wirecard-Finanzskandal, bei die Staatsanwaltschaft den Managern bandenmäßige Kriminalität vorwirft, die auch deshalb möglich war, weil es Schutz durch höchste politische Ämter gab, trifft die Gierigen in diesem Land und darüber hinaus hart

Bundes-Kabinett beschließt Werkvertrags-Verbot beim Schlachten

Michael Spreng, Journalist, 72, +

A u g u s t

John Hume, nordirischer Politiker, Friedensnobelpreisträger, 83, +

Wegen einer Korruptionsaffäre und einer möglichen Strafverfolgung geht der ehemalige König von Spanien, Juan Carlos I.in die Dominikanische Republik ins Exil, man kann es auch Flucht nennen

Zehn Millionen Menschen in Deutschland verdienen zu wenig für lebensunterhaltsichernde Rente

Die Feinunze Gold erreicht den Rekordpreis aller Zeiten von 2.000 US-Dollar

2.750 Tonnen Ammoniumnitrat explodieren nach fast sieben Jahren unsachgemäßer Lagerung und zerstören den gesamten Hafen von Beirut. 171 Menschen kommen um, 5.000 werden verletzt und 300.000 obdachlos. Die Katastrophe steht in engem Zusammenhang mit den nahezu anarchischen Zuständen des Staates. Alle Kräfte, Schiiten, Suniten, Christen und Hisbollah pflegen seit Jahrzehnten eine enorme Selbstbedienung und ruinieren das Volk. Spenden sind nicht angebracht, da sie ausnahmslos in die genannten Kanäle fließen. Sechs Tage nach der Katastrophe tritt die Regierung zurück

19 Menschen sterben bei einem Flugzeugabsturz in Süd-Indien

In Ost-Tschechien kommen durch Brandstiftung in einem Plattenbau elf Menschen um

Ein Tankerunglück zerstört ein Paradies: die See rund um die Insel Mauritius. Tage später wird der Tanker rechtwidrig im Meer versenkt. Die Folge wenig später: tote Delphine und Wale an der Küste

Im Niger töten Ableger der Boko Haram sechs französische Entwicklungshelfer und vier Einheimische

Die SPD nominiert vorzeitig Olaf Scholz für die Bundestagswahl 2021 als Kanzlerkandidaten

Ein neuer Duden erscheint mit 3.000 neuen und 300 gestrichenen Wörtern

Drei Tote und viele Verletzte bei einem Zugunglück in Schottland

Joe Biden zieht mit der farbigen Senatorin Kamals Harris als Kandidatin für die Vizepräsidentschaft in die heiße Phase des Wahlkampfes

Russland lässt einen nicht ausreichend getesteten Impfstoff gegen Corona zu

2019 haben drei Fernsehindendanten aus Gebühren unglaubliche Bezüge erhalten:

Tom Buhrow, WDR  395.000 Euro

Ulrich Wilhelm, BR  388.000 Euro

Lutz Marmor, NDR, 365.000 Euro

alle anderen mindestens 245.000 Euro

Das Bundes-Kabinett beschließt die Erhöhung der Hartz- IV-Bezüge per 01.01.2021 um lächerliche 7 Euro

Pötsch (Porsche) und Müller (VW) müssen in der Dieselaffäre kein Verfahren wegen Markt-manipulation fürchten : die Staatsanwaltschaft stellt die Ermittlungen ein

In der Nacht zum 21. August wird mit 25 Grad die zweithöchste Nachttemperatur in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gemessen

Am 22. August hat die Menschheit die Resourcen für 2020 aufgebraucht – drei Wochen später als in Vorjahren durch Corona – und lebt auf Kosten folgender Generationen

Neun Menschen sterben bei Busunglück im polnischen schlesischen Teil

Ein illegales Wettrennen auf Dresdens Straßen kostet einen 6-jährigen Jungen das Leben

Seit 1994 sind insgesamt 28 Billionen Tonnen Eis von der Erdoberfläche verschwunden

Mit Nigeria erlöscht im letzten Land des afrikanischen Kontinents die Kinderlähmung

Kinder finden in Israel einen über 1.000 Jahre alten Münz-Goldschatz auf einem Feld

Der irische Handelskommissar der EU tritt wegen Missachtung der Corona-Regeln zurück

Eine Befragung unter den katholischen Orden, die Kinder betreut haben, ergibt 1.492 Opfer und 692 TäterInnen, 20 % der Orden beteiligen sich nicht an der Umfrage zur Gewalt und sexualisierten Gewalt

Uli Stein, Cartoonist u. Tierrechtler, 73, +

Alexej Nawalny, Oppostionsführer in Russland, wird von russischen Geheimdiensten bei einem Inlandsflug in Sibirien vergiftet. Das Gift ist international geächtet – auch Russland hat die Vereinbarung unterschrieben. Nawalny wird in die Charité in Berlin geflogen und überlebt. Es kommt in der Folge zu großen europäischen und weltumfassenden Angriffen gegen das System Putin

Die Corona-Infektionen steigen in fast allen europäischen Ländern urlaubsbedingt wieder z.T. stark an

In Berlin scheint eine Bannmeile um den Reichstag erforderlich, denn Reichsbürger, Ultrarechte und Demokratiefeinden versuchen zusammen mit einigen Menschen, die gegen die strikten Corona-Maßnahmen aber deutlich in der Minderheit sind, das Gebäude zu stürmen. Deutschland blamiert sich vor der ganzen Welt.

Die Mannschaft des Fußballvereins VfB Stuttgart reist zu einem Spiel in das nur 240 km entfernte Basel mit dem Flugzeug und wird von Umweltbewussten landauf landab, auch vom Vorsitzenden des DFB, Keller, gescholten

Nach den manipulierten Präsidentenwahlen in Belarus wird monatelang gegen den Diktator protestiert, mit Verhaftungen und Folterungen reagiert Lukaschenko; nur das Regime Putin unterstützt ihn

Eine 27-jährige Mutter tötet in Solingen fünf ihrer sechs Kinder durch Ersticken

S e p t e m b e r

35 Tote und Schäden in Milliardenhöhe beim größten Waldbrand aller Zeiten in den USA, in Kalifornien

Diana Rigg, britische Schauspielerin („Mit Schirm, Charme und Melone“), 83, +

In Brandenburg stirbt ein Wildschwein an der Afrikanischen Schweinepest; China, Südkorea u. Japan verbieten den Import von deutschem Schweinefleisch

Israel, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain nehmen diplomatische Beziehungen auf und schließen ein Abkommen, das international misstrauisch beäugt wird

Deutschland verpflichtet sich, 1.553 Flüchtlinge aus den griechischen Lagern aufzunehmen

In Nordrhein-Westfalen werden 29 Polizeibeamte vom Dienst suspendiert, weil der Verdacht besteht, dass sie rechtsextreme Propaganda empfangen und verbreiten

Der Quadratmeter-Preis für Bauland war 2019 mit 189,75 Euro im Durchschnitt in Deutschland noch nie so hoch

Ruth Ginsburg, US-Verfassungsrichterin, 87, +

Mit dem Tod Ginsburgs wird der Präsidentschaftswahlkampf befeuert, denn durch die Ernennung eines konservativen Richters/einer Richterin könnte das höchste amerikanische Gericht einen Überhang nach rechts haben

Im Norden Saudi-Arabiens werden 120.000 Jahre alte Fußabdrücke von modernen Menschen gefunden

Michael Gwisdek, Schauspieler und Regisseur, 78, +

In Tasmanien/Australien stranden 450 Grindwale, nur 70 können gerettet werden, das größte Grindwalsterben aller Zeiten in Australien

Juliette Gréco, französische Chanson-Sängerin und Schauspielerin, 93, +

Bei Bramsche wird bei einer Ausgrabung der Brustpanzer eines römischen Soldaten (um das Jahr 1) gefunden, gut erhalten und bestes Stück bisher auf der Welt

Gerry Weber, Modeschöpfer, 79,+

Kardinal Giovanni Angelo Becciu, zuständig für Heiligsprechungen und Finanzen tritt zurück – vermutlich auf Druck des Papstes. Der Kardinal hat Spendengelder in Immobilien in London angelegt und weitere veruntreut und sie an seine drei Brüder weiter gegeben

John Joseph Myers, Erzbischof von Ottawa/Illinois, Vertuscher von Verbrechen kirchlicher Täter bei Anwendung sexualisierter Gewalt, 79, +

Bei einem Flugzeugabsturz sterben in der Ost-Ukraine 26 Menschen, zumeist Kadetten

Wolfgang Clement, ehemaliger NRW-Ministerpräsident und Bundesfinanzminister, 80, +

Am 29.09. überschreitet die Zahl der Corona-Toten weltweit 1 Million Menschen

In Deutschland ergibt eine 5-jährige Studie, dass es keinen Ort im Land mehr gibt, wo nicht Pestizide nachzuweisen sind

Scheich Sabah, gemäßigter Emir von Kuwait, 91, +

Auf eine parlamentarische Anfrage der Linken muss Bundeswirtschaftsminister Altmaier zugeben, dass Mittel wie Pfefferspray im Einsatz gegen Demonstranten an Staaten wie Belarus, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate u. innerhalb der EU von Deutschland geliefert wird

Im Streit um die Region Bergkarabach zwischen Armenien u. Aserbeidschan kommen mehr als 200 Menschen ums Leben; es droht ein Stellvertreterkrieg zwischen Russland und der Türkei

O k t o b e r

Michael Jungblut, Fernsehmoderator und Wissenschaftsjournalist, 82, +

Archäologen finden nahe Gizeh  59 altägyptische Särge, einschließlich der Mumien in Bestzustand. Die Särge sind gute 2.600 Jahre alt

Kenzo Takada, japanischer Modeschöpfer, 81, +

Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr zu einer Hälfte an den Briten Penrose und zur anderen Hälfte an den Deutschen Genzel und die US-Amerikanerin Ghez. Alle drei haben zu Schwarzen Löchern geforscht  

Herbert Feuerstein, Journalist, Kabarettist, Schauspieler und Entertainer, 83, +

Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die US-Amerikaner Alter und Rice sowie an den Briten Houghton für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus. Dank ihnen kann die Krankheit Hepatitis C mittlerweile geheilt werden

Johnny Nash, US- Sänger u. Schauspieler, 80, +

Mit dem Nobelpreis für Chemie werden in diesem Jahr die Französin Emmanuelle Charpentier und die US-Amerikanerin Jennifer Doudna ausgezeichnet. Sie haben Methoden zur Erbgut-Veränderung entwickelt. Charpentier arbeitet in Berlin

Folker Bohnet, Schauspieler (Die Brücke), Theaterregisseur u. Theaterautor, 83, +

Bei Christie’s in New York wird ein Tyranussaurier-Skelett für 27 Mio. Euro versteigert

Die knapp 2.200 Reichsten der Erde sind durch die Corona-Krise noch reicher geworden — ihr Vermögen beträgt hauptsächlich durch Aktiengewinne nun 10,2 Billionen Euro

Der ehemalige Kanzler Schröder zweifelt die Vergiftung Nawalnys an, daraufhin nennt der den Ex-Politker einen „einen bezahlten Kofferträger Putins“

Günter de Bruyn, DDR- und gesamtdeutscher Schriftsteller, 93, +

Der Nobelpreis für Literatur geht an die Essayistin und Lyrikerin Louise Glück, 77, USA

Der Nobelpreis für Frieden wird dem Welternährungswerk der UN zugesprochen;weltweite Begeisterung

Roberta Mc Cain, Mutter des verst.Präisdentenkandidaten John Mc Caine, Unternehmerin u. Trump-Gegnerin, 108, +

Eine Tipperin aus Baden-Württemberg macht den höchsten deutschen Lottogewinn mit 42,5 Mio. Euro bei einer Chance von 1 : 140 Mio.

Der diesjährige Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften geht an Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson. Die beiden US-Ökonomen werden damit für ihre Verbesserungen der Auktionstheorie und Erfindung neuer Auktionsformate geehrt.

Der Preis wird finanziert von der Schwedischen Reichsbank

In Denklingen, Krs. Landsberg am Lech stürzt ein Baugerüst ein, wobei vier Arbeiter sterben

Bei Paris enthauptet ein islamischer Terrorist auf offener Straße einen Lehrer und wird dann von der Polizei erschossen

Das ägyptische Regime Asisi lässt politische Gegner hinrichten, 47 Männer und zwei Frauen

Der Whistle-Blower Edward Snowdon erhält in Russland ein unbefristetes Aufenthaltsrecht

In Dresden ermordet ein 20-jähriger syrischer Islamist einen Mann und verletzt einen weiteren schwer

Die EU verleiht den Andrej-Sacharow-Friedenspreis an die Opposition von Belarus, die seit Monaten darum kämpft, dass die Diktatur in ihrem Land zu Ende geht

Am 20. Oktober beträgt die Zahl der Neu-Infizierten mit Corona in Deutschland erstmals mehr als 11.000 an einem Tag, am 31. Oktober 19.000

476 Bäume werden in der Sekunde (!) auf der Welt gefällt: eine der Hauptursachen für Pandemien, denn die Natur kann nicht mehr ausgleichen

Eine Antwort auf die Anfrage von MdB Dietmar Bartsch (Die Linke) offenbart, dass ehemalige Vorstände der Bahn durchschnittlich 20.000 Euro im Monat an Bezügen erhalten

Die Populationen der Pinguine und Kormorane auf den Galapagos-Inseln verzeichnen ein enormes Wachstum. Einer der Gründe dürfte der wegen Corona beobachtete Rückgang an Touristen sein. Die Tiere können deshalb ungestörter nisten

Thomas Oppermann, Bundestagsvizepräsident, 66, +

Fast 60 % aller Masthähnchen in den Supermärkten von Wiesenhof & Co. sind mit dem multirestistenten Keim belastet; Grund dafür ist die massenhaftze Verwendung von Reserve-Antobiotika für den Menschen

Mehr als 100 Menschen sterben bei Erdbeben in der Ägäis; über 1.000 werden verletzt, die stärke des Bebebens betrug 6,9. Wie ein Wunder: nach 95 Stunden wird ein 3-jähriges Mädchen lebend aus den Trümmern gezogen

In Nizza ermordet ein Islamist aus Tunesien in der Kathedrale drei Menschen und verletzt drei schwer; in Avignon wird ein Islamist vor einer Tat von der Polizei erschossen

Der serbisch-orthodoxe Kirchenführer Amfilohije Radović , einer der homphobsten Menschen der Welt, stirbt 82-jährig nach Ablehnung aller Corona-Schutzmaßnahmen nach dem Motto „Gott wird’s schon richten“

Sir Sean Connery, schottischer Schauspieler, 90,+

Der Flughafen BER in Berlin wird mit neun Jahren Verspätung eröffnet, Gründe sind Miss-wirtschaft, Pfusch am Bau und Korruption; der überteuerte Bau kostet sechs Milliarden Euro

N o v e m b e r

Der Papst bleibt bei seiner Masche: Revolutionäres ankündigen und wenige Tage später zurückrudern. Diesmal hält er die Homosexuellen zum Narren

Ein Islamist tötet in Wien in der Innenstadt auf offener Straße vier Menschen und verletzt 22 schwer

Nach einer Gerichtsentscheidung der PiS-freundlichen Justiz wird in Polen das strengste Abtreibungsrecht der Welt angewandt; hunderttausende Menschen protestieren auf den Straßen. Die PiS verliert in Tagen mehr als 10 % ihrer Anhänger

Mit dem Wahltag sind die USA nicht mehr Mitglied des Pariser Klimaschutzabkommens

Ägypten ist der größte Waffenabnehmer der Republik: für 586 Mio. hilft der deutsche Wirtschaftsminister enorm mit, die Menschenrechte zu verletzen und das Leid der A-Sisi-Gegner zu vergrößern, auch eine Mitschuld an vielen Hinrichtungen geht auf Altmaiers Konto

Bei der Wahl des US-Präsidenten kommt es zu tagelangen Auszögerungen bei den Auszählungen – danach steht Joe Biden von den Demokraten als Sieger fest. Trump u. seine Anhänger erkennen das Ergebnis nicht an, gehen sogar teilweise mit Gewalt auf die Straßen

In Berlarus geht – völlig anachronistisch – das erste Atomkraftwerk ans Netz. 14 Tage später muss es wegen technischer Mängel erstmals abgeschaltet werden

In Dänemark gibt es 15-17 Millionen Zuchtnerze, bei denen ein mutiertes Corona-Virus bei wenigen Tieren festgestellt wurde. Das Land  – es hat 70 % des Weltnerzhandels – lässt alle Tiere töten, unschuldige Opfer der menschengemachten Pandemie. Die Hoffnung der Tierschützer: der Nerzhandel hat ein Ende!

Peter Florjančič, slowenischer Erfinder (Plastikrähmchen für Dias, Reisverschlüsse mit Kunststoff, Parfumzerstäuber), 101, +

Lewis Hamilton wird zum 7. Male Formel-I-Weltmeister und ist nun gleichauf mit Michael Schumacher

Vierzehn Staaten schließen ein asiatisch-pazifisches Handelsabkommen, das die Handschrift Chinas trägt und zum Nachteil der übrigen Weltwirtschaft ist, aber auch zum Nachteil von Arbeitnehmern und Umweltschutz

Henryk Roman Kardinal Gulbinowicz, Gewalttäter gegen Kinder – sexualisierte Gewalt – und suspendiert, 97, +

In Brüssel wird die Brieftaube New Kim an einen chinesischen Bieter für 1,6 Mio. Euro verkauft; Tierschützer finden nur ein Wort: pervers

2019 haben die Jäger in Deutschland, es gibt ihrer ca. 420.000, ein „Blutbad“ unter den Waschbären angerichtet und über 200.000 von ihnen getötet

Lorenz Caffier, Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, tritt wegen privaten Jagdwaffenkaufs am Rande des rechtsextremen Milieus zurück

Der „braune Bär“ wird Schmetterling des Jahres 2021

Die FAA, Aufsichtsbehörde der US-Luftfahrt lässt die 737 Max der Boing wieder fliegen; bei Unglücken wegen schadhafter Software waren 376 Menschen bei Abstürzen umgekommen

Bundestag und Bundesrat beschließen im Eiltempo eine Neufassung des Infektionsschutzgesetzes, auch um die Einschränkungen bei Pandemien rechtlich abzusichern

Jedes 5. Kind auf der Welt ist 2019 in Kriegsgebieten aufgewachsen und ständig von Waffen bedroht gewesen

Udo Walz, „Star“-Friseur, 76, +

Am 20.11. sind Königin Elizabeth II.  u. Prinz Philip 73 Jahre verheiratet

Österreich beschließt stärkere Förderung tierfreier Forschung

Harald Ringstorff, langjähriger Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, 81, +

Geert Müller-Gerbes, Staatsekretär bei Bundespräsident G. Heinemann, Journalist und Fernsehmoderator, 83,

Karl Dall, Komiker, Schauspieler und Moderator, 79, +

Europa beschließt die Sammelklage-Möglichkeit für ganz Europa, Verbraucher werden damit gegen Konzerne geschützt

Bund und Länder beschließen für Dezember eine Vertiefung des Teil-Lockdowns zur Senkung der Corona-Infizierungen

Diego Maradonna, argentischer Fußballer u. Fußballtrainer, 60, +

Die Eintagsfliege wird Insekt des Jahres 2021

Wort des Jahres wird „Corona-Pandemie“

Günter Oettinger, langjähriger EU-Kommissar, hat ohne Einhaltung von Wartefristen dreizehn Jobs bei Arbeitgebern seiner Branche angenommen, in den meisten spielt er nun den Lobbyisten; Abgeordnetenwatch und viele andere Organisationen und Personen sind empört

Jogi Löw bleibt auch nach Fehlleistungen wie seit 14 Jahren Bundestrainer für den DFB. Sein Jahresgehalt beträgt 3,8 Mio. Euro, sein Vermögen 18 Millionen Euro

Irina Anatonova, russische Kunsthistorikerin, „Hüterin der Beutekunst“, 98, +

Peter Radtke, körperbehindertes Mitglied des Ethik-Rats, Schauspieler und Autor, 77, +

China unternimmt eine sehr erfolgreiche Mission auf dem Mond, indem es ein unbemanntes Objekt dort landen und filmen lässt; die Rückreise mit Ankoppelung von zwei Objekten ohne Besatzung gelingt bestens

D e z e m b e r

Pro Jahr landen 13 Mio Schweine („ganz“) und verarbeitet: 346 Millionen Kilogramm Fleisch = 45 Millionen Hühner, vier Millionen Schweine und 200.000 Rinder im Müll (nur in Deutschland)

Das Bundesinnenministerim löst die rechtsextreme und stark gewaltbereite „Sturmbrigade 44“ mit einem Verbot auf

In Trier tötet ein 51-jähriger in der Fußgängerzone mit seinem SUW gezielt und bewusst fünf Menschen, darunter ein Kleinkind. 18 Menschen werden schwer verletzt

Der europäische Fischotter wird Tier des Jahres 2021

Giscard d’Estaing, ehemaliger französischer Präsident und Europa-Politiker, 94, +

In Deutschland hat der Hitzesommer 2018 als traurigem Spitzenreiter Europas 20.200 Menschen-leben gekostet, die meisten von ihnen waren über 65 Jahre alt

Das LG Köln verurteilt einen Hooligan zu drei Jahren und drei Monaten Haftstrafe, weil er durch sog. Polenböller bei einem Fußballheimspiel des 1. FC Köln 2019  22 Menschen verletzt hat

Der ehemalige Finanzminister Österreichs, Grasser, wird wegenUntreue zu acht Jahren Haft verurteilt

In der Regierungskrise der „Kenia-“Koalition in Sachsen-Anhalt entlässt Ministerpräsident Haseloff seinen Justizminister Holger Stahlknecht

Beim Absturz eines Busses von einer Brücke kommen in Brasilien 19 Menschen zu Tode

Nachdem der weltgrößte Reisekonzern TUI schon zwei Mal Milliardenhilfen vom Staat bekommen hat, „spendiert“ die Bundesrepublik noch einmal 1,8 Mrd. Euro zur „Rettung“. Wirtschaftsfachleute protestieren, aber auch BürgerInnen aus allen Sparten der Bevölkerung, weil es eine der allergrößten Ungerechtigkeiten der Krise ist

In den französischen Alpen stürzt ein Rettungshubschrauber ab; fünf Menschen sterben, ein weiterer wird schwer verletzt

Thyssen-Krupp gewährt seinen Vorständen hohe Boni während die Belegschaft seit Frühjahr nur finanzielle Nachteile hinnehmen musste

Bis Mitte Dezember sind 2020 auf der Welt 42 Medienschaffende  durch Gewalt zu Tode gekommen

EU-Staaten dürfen rituelle Schlachtung ohne Betäubung verbieten, das entscheidet der EUGH. Gegen Verboten hatten Moslems und Juden geklagt

Gotthilf Fischer, „König der Chöre“, weltweit angesehener Chorleiter, 92, +

EuGH erklärt Diesel-Software für illegal

Die AfD lässt über ein eingebrachtes Gesetz im Bundestag abstim men, wonach es einen Bundesbeauftragten gegen die Christenverfolgung in Deutschland geben soll. Das Ansinnen wird abgeschmiert, wohl auch weil eine große Mehrheit empfindet, dass das Christentum in Deutschland seinerseits verfolgt, z.B. Minderheiten

81 % der Deutschen lehnt die tierfeindliche Käfighaltung für Geflügel ab

Geoffrey James Robinson, australischer Kardinal und Gegner der drei letzten (Vertuschungs-) Päpste, 83, +

In den letzten Tagen des Jahres verschlechtert Griechenland in Weise eines Regimes die Lebensbedingungen der Flüchtlinge, insbesondere darf aus deren Lagern nicht mehr berichtet werden

Pierre Cardin, französischer Modeschöpfer, 98, +

Der sog. „Papst“, Staatsoberhäuptlein ohne Demokratie, nimmt bis in die letzte Minute unbotmäßigen Einfluss auf das argentinische Parlament, dass jedoch jede Unfairness  negiert und das 99 Jahre alt Abtreibungsrecht revidiert zugunsten der Frauen

10 Tote bei Erdrutsch in Ask bei Oslo

Der Sommer 2020 in Deutschland war der zweitwärmste seit 1881: die beiden wärmsten Orte waren Köln u. Frankfurt/Main

Gibraltar tritt dem Schengen-Abkommen bei

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.